(rf/pcp) Auktionshausinhaber Dr. Reinhard Fischer und sein Team betrachten es als große Ehre, mit dem nun vorliegendem Band 1 die Auflösung der grandiosen Sammlung deutscher Pionier-Flug- und Zeppelinpost eines des größten Kenners dieser Ära starten zu dürfen. Die Faszination der Anfangszeit früher Luftfahrt ist bis in die heutige Zeit ungebrochen.… mehr lesen

(wm-pcp) Im ersten Teil eines Sonderkataloges offeriert Auktionshausinhaber Roland Meiners die Thurn & Taxis-Sammlung von Herbert Fischer (Brachttal-Neuenschmidten). Der Fokus dieser Sammlung liegt auf den Orten des Kurfürstentums Hessen. Die knapp 120 Lose wurden in folgende Gruppen gegliedert:

  1.  Traditioneller Teil nach Michelnummern sortiert.
mehr lesen

(wm-pcp) Es sind zwar „nur“ 110 Positionen von einzelnen Marken, Einheiten oder Briefen, die in einem Sonderkatalog präsentiert werden, aber es handelt sich jeweils um die erste deutsche Briefmarken, den „Bayern-Einser“, der 1849 erschien. Nach über 40jähriger leidenschaftlicher Sammelei hat sich der frühere Besitzer entschieden, seine Passion aufzugeben und diese Exemplare wieder anderen Enthusiasten zur Verfügung zu stellen.… mehr lesen

(wm-pcp) Das renommierte Braunschweiger Briefmarkenhaus Richard Borek wird in diesem Jahr 130 Jahre alt. Ende April 2024 informierte Günter Sieger, Inhaber des 2022 auch immerhin 100 Jahre alt gewordenen Versandhauses in Lorch, seine Kunden, dass es sein Wunsch gewesen war, dass die norddeutsche Firma die Kunden seines Hauses künftig betreuen würde.… mehr lesen

(wm-pcp) Zum 100. Geburtstag des Lörracher Arztes und Philatelisten erscheint Heft 17 der Schriftenreihe des CPh zur Geschichte der Philatelie in Deutschland. Die 76 Seiten-Broschüre ist gleich in mehrerer Hinsicht anders als gewisse Festschriften, die zu einem runden Geburtstag einer namhaften Persönlichkeit erscheinen.… mehr lesen

(wm-pcp) Zur Welt kam der über die Grenzen Deutschlands bekannte Vollblutphilatelist am 8. Mai 1924. In Triberg (Schwarzwald) bestand er sein Abitur und studierte nach kriegsbedingten Unterbrechungen Medizin bis 1950. Bis 1962 arbeitete er als Arzt am Lörracher Krankenhaus und ließ sich danach als Facharzt für Innere Medizin nieder.… mehr lesen

(dw-dpjh-öa) Gleich mehrere Events finden vom 13. Bis 15. September statt. Neben der ALPE ADRIA findet auch die AMBRIA 2024 als Regionale Ausstellung in Amberg statt. Anlass ist das 120jährige Bestehen des BMSV Amberg 1904 e. V. Die Jungen Briefmarkenfreunde Amberg veranstalten zu diesem Zweck zeitgleich auch ein Jugendtreffen.… mehr lesen

(wm-pcp) In der diesjährigen Frühjahrsauktion des bekannten Berliner Auktionshauses wird erneut ein facettenreiches Angebot offeriert. So findet man neben einem qualitativ sehr schönen Angebot Altdeutscher Staaten wieder eine Fülle an Bogenrandbesonderheiten vom Deutschen Reich bis Berlin. Besonders interessant ist der Germania Teil mit dem Sonderkatalog „IZZY“, aber auch im Exklusivitäten-Katalog sind eine unglaubliche Anzahl an guten Germania Hausauftragsnummern enthalten.… mehr lesen

(wm-pcp) Bei der EFIRO 2024 in Bukarest waren die „Show-Partner“ erstmals zusammen in einem über 60 m2 großen Ausstellungstand zu sehen. In einer dort erhältlichen Broschüre zählten sie die Vorteile auf, die beide jeweils für Philatelisten seit langer Zeit bieten. Sowohl der Verein in London, der weltweit wirkt und weit über 2.000 Mitglieder hat, wie das Global Philatelic Network mit einzelnen Auktionsfirmen in New York, Amsterdam, Zürich, Wiesbaden und Hong Kong richten sich an fortgeschrittene Philatelisten, die Qualität und Seriosität, Innovation und Kompetenz zu schätzen wissen.… mehr lesen

(P*C/pcp) „PHILA HISTORICA“ ist der Titel der bekannten digitalen und kostenlosen Zeitschrift, die seit 2013 jährlich mit vier Ausgaben und mit bis zu 1.000 und mehr Seiten Umfang erscheint. Das farbig gestaltete Magazin ist für Jedermann frei auf www.philahistorica.de herunterzuladen. Vorgehalten werden jeweils die Ausgaben der letzten Jahre.… mehr lesen