(pcp-wm) Am 13. Juli 2020 ist nun auch der dritte Teilband der auf insgesamt fünf Bände ausgelegten Buchreihe erschienen. Mit 320 Seiten hat er annähernd den gleichen Umfang wie die beiden ersten Bände, die die Buchstaben A–D (ca. 320 Seiten, 2011) und E–H (370 Seiten, 2017) beinhalteten.… mehr lesen

(ANK-PR / pcp) Spezialausarbeitung aller Marken und Besonderheiten ab 1850 bis heute inkl. UNO Wien. Alle Marken sind in Farbe abgebildet und bewertet – ca. 8000 Abbildungen in Farbe auf 728 Seiten in Hardcover. Neben den Briefmarkenausgaben befinden sich im Spezialkatalog zusätzlich Druckabarten, Plattenfehler und Fehldrucke sowie alle weiteren philatelistischen Sonderartikel bzw.… mehr lesen

(Bonn, DP-PR) Vor 150 Jahren, genauer im Juli 1870, begann „postamtlich“ die Ära der Postkarte in Deutschland, seinerzeit noch „Correspondenzkarte“ genannt. Eingeführt hatte sie der Postreformer Heinrich von Stephan als günstige Mitteilungsform für die Bevölkerung. Heute, in Zeiten von WhatsApp & Co.,… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Der MICHEL Mittelmeerländer 2020/2021 setzt die neue Europa-Reihe mit den beliebten Sammelgebieten Gibraltar, Malta und Zypern sowie der Türkei fort. Damit werden ehemalige und gegenwärtige britische Besitzungen übersichtlich in einem Band vereint. Mittels modernster Satztechnik werden die Informationen aus unserer Philatelistischen Datenbank (PDB) in ein lesefreundliches Layout übernommen.… mehr lesen

(es/pcp) Rund 400 Ortsnamen werden aufgeführt, die einen echten oder einen scheinbaren Bezug zu einem Pferd, Maultier oder Esel aufweisen. Erfasst werden hauptsächlich Ortschaften, die über ein Postamt verfügen oder in früheren Zeiten ein solches besessen haben. Nach Möglichkeit wurden auch entsprechende Ortsnamen in Fremdsprachen betrachtet.… mehr lesen

(rf/pcp) Der Katalog zu dieser Auktion ist online und unter https://auktion.reinhardfischerauktionen.de zu finden. Nachfolgend einige Highlights aus der Vielfalt der über 11.000 Lose mit einem Ausruf von 1,45 Mio. Euro: Auffallend sind zahlreiche Qualitäts- und Ausnahmestücke bei den Gebieten Altdeutschland, Deutsches Reich und Deutsche Auslandspostämter und Kolonien – sie haben alle eins gemeinsam: sie stammen aus der Sammlung „Nitaha“.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Die bewusste Nutzung des Feuers liegt in der Frühzeit der menschlichen Entwicklung. Die Kenntnis von den Gefahren des Feuers ließ sicher nicht lange auf sich warten. So finden wir schon in der Antike eine organisierte Brandbekämpfung und die Entwicklung der technischen Geräte, die dafür erforderlich sind.… mehr lesen

(hs/rk/pcp) Eritrea weist eine wechselvolle und faszinierende Geschichte der Post und der Philatelie auf. Diese Geschichte spiegelt die Entwicklung des Postwesens von den Anfängen der ägyptischen Poststation in der Hafenstadt Massawa bis zum Postwesen des unabhängigen Staates Eritrea. Diese Entwicklung verlief nicht geradlinig, sondern ist durch zahlreiche Brüche gekennzeichnet.… mehr lesen

(pcp-wm) Es war lange angekündigt und vorbereitet: die 181. Leipziger Briefmarken-Auktion sollte die letzte nach vielen Jahren einer erfolgreichen Entwicklung sein. Nochmals wurden vom 19.–20. Juni 4.100 Lose angeboten, darunter 900 Sammlungen und Lots. Sie wurden gut verkauft, überwiegend mit teils sehr beachtlichen Steigerungen.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Seit Erscheinen der letzten MICHEL-Deutschland-Auflage hat die Deutsche Post AG 84 neue Postwertzeichen herausgegeben, die im neuen MICHEL Deutschland-Katalog unter den Nummern 3468–3549, Block 84 und Block 85 gelistet sind.
Das Themenspektrum ist weit und vielfältig, setzt aber einen klaren Fokus auf die Themenkreise Natur und Umweltschutz mit 33 Markenausgaben, Literatur und Presse mit neun Marken, Religion und religiöse Feste sowie Politik und Staat mit jeweils sechs Marken.… mehr lesen