Aktuelle Informationen zu Auktionen.

(wm) Den Kunden des weltbekannten Wiener Auktionshauses liegt bereits ein umfangreicher Katalog zur kommenden 7147. Auktion (kein Schreibfehler!) vor, dessen 190 Seiten es in sich haben. Zum einen wird eine Spezialsammlung Baden, eine mehrfach prämierte Ausstellungssammlung der Mühlrad-Stempel Bayerns, dann aber in zahlreichen Losen eine Spezialsammlung von Belegen – nach Orten und Zeiten gegliedert – aus der Endkriegsphase des Zweiten Weltkrieges angeboten, die alles enthält, was des Sammlers Herz begehrt.… mehr lesen

(wm) Am 12./13. April gab es bei der jüngst stattgefundenen Hamburger Auktion einen Zuschlag, der in die Geschichte eingehen wird. Bekanntlich sind alte Alben häufig zwar schön, in der Regel aber meist abgenutzt, mit Mängeln am Einband, nicht selten stockfleckig oder gar nur noch mit vielen Ausschnitten der Marken vorhanden.… mehr lesen

(AIXPHILA-PR) Das Deutsche Reich bietet eine Fülle sehr seltener gestempelter Germania- und Inflationswerte in hervorragender Qualität: So startet eine Mi.-Nr 86 IIe mit 500 und eine 86 Id mit 400 Euro, die rare Postfälschung Nr. 157 PFä beginnt mit 800 Euro, die Nr.… mehr lesen

Einen Auftakt nach Maß erwischte das Auktionshaus Heinrich Köhler mit seiner ersten Versteigerung im Jahr 2019. Die traditionelle Frühjahrsauktion vom 26. bis 30. März 2019 in Wiesbaden glänzte erneut mit einer herausragenden Bandbreite attraktiver Philatelie und Postgeschichte auf höchstem Niveau. Drei Sonderkataloge mit einzigartigen Sammlungen sowie diverse Sonderteile in einem beeindruckenden Hauptkatalog überzeugten auf ganzer Linie.… mehr lesen

(Amstelveen-PR) Ein herausragendes Angebot niederländischer und internationaler Philatelie präsentierte das Auktionshaus Corinphila Veilingen zu seiner Frühjahrsauktion am 16. sowie vom 21. bis 23. März 2019 in Amstelveen b. Amsterdam. Zahlreiche attraktive Einzellose, begehrte Sammlungen und reizvolle Posten sorgten für Hochspannung im Auktionsaal.… mehr lesen

(wm) Es ist schon erstaunlich, wie es dem Auktionshaus von Knut Fortagne & Christine Lipfert gelingt, Jahr für Jahr bei mehreren Versteigerungen ein interessamt gemischtes und durchaus großes Angebot von Losen aus zahlreichen Bereichen der Philatelie zusammenzustellen. Dieses Mal sind es 3.770 Lose aus fast allen Sammelgebieten.… mehr lesen

(Mülheim) Ein großartiges Angebot attraktiver Philatelie und Postgeschichte präsentierte das Auktionshaus Rauhut & Kruschel am 22. und 23. März 2019 im Rahmen der 190. Versteigerung in Mülheim a.d. Ruhr. Nach zwei spannenden Auktionstagen schloss die Versteigerung mit einem eindrucksvollen Gesamtergebnis von fast 1,8 Mio.… mehr lesen

(wm) „classicphil“ ist der Name eines neuen Auktionshauses, das unter dem Motto „Just Stamps“ (nur Briefmarken) antritt. Für die gleichnamige GmbH betont Matthias Fukac im Vorwort des umfangreichen ersten Auktionskataloges, das man mit dem Angebot klassischer Briefmarken neue Wege gehen will.… mehr lesen

(wm) Dass der BDPh-Ehrenpräsident ein namhafter Baden-Sammler war und immer noch ist, ist weithin bekannt. Bislang hatte Jaeger sich allerdings nur von den bedeutenden Sammlungen der Ganzsachen und Mischfrankaturen getrennt, außerdem seine sog. „Puppen-Sammlung“ attraktiver klassischer Briefmarken aus zahlreichen Ländern abgegeben.… mehr lesen

(wm) Über 8.000 Los-Nummern zählt der Katalog zu dieser Versteigerung, die – wie für das Haus üblich – zahlreiche Einzellose und Sammlungen aller deutschen Gebiete, aber auch aus Europa und Übersee offeriert. Hilfreich für den Benutzer ist ein umfangreich gegliedertes Inhaltsverzeichnis am Schluss des Kataloges, so dass er ihn interessierende Sammelgebiete leicht auffinden kann.… mehr lesen