Aktuelle Informationen zu Auktionen.

(Aachen/pcp) Nachdem Teil I der Sammlung Deutsche Auslandspostämter und Kolonien Ende Juni eine Fülle von tollen Ergebnissen erzielte und den Gesamtausruf bei einer fast 100 %gen Verkaufsquote mehr als verdoppeln konnte, steigt nun wieder die Spannung, wenn am 6. Oktober die zweite Hälfte in einer Sonderauktion unter den Hammer kommt.… mehr lesen

(pcp-wm) Vor knapp 100 Jahren, im Dezember 1925, gab Heinrich Köhler in Berlin die erste Nummer einer Hauszeitschrift heraus, die er unter seinem Namen mit einer Startauflage von 20.000 Exemplaren produzieren ließ. Er betonte damals: „Das Magazin erscheint in freier Folge je nach Bedürfnis und Stoff, und jeder Abonnent wird zehn Nummern erhalten.“… mehr lesen

(mh-Braunschweig/pcp) Über 3.300 Lose internationaler Philatelie und Numismatik erwarten dieses Mal die Interessenten. Stark vertreten ist diesmal wieder Altdeutschland mit rund 1.500 Losen, darunter umfangreiche Abschnitte Bayern sowie Thurn & Taxis mit vielen außergewöhnlichen Stücken und Besonderheiten. Mit der in 128 Lose aufgeteilten Sammlung „Per aspera ad astra“ präsentieren wir ein über Jahrzehnte gewachsenes Objekt Braunschweig Markenzeit 1852/1865 mit sauber gestempelten Werten, Briefstücken und Belegen, wie sie, zumal durchgehend geprüft und fast vollständig mit Attesten oder Befunden versehen, in der angebotenen Qualität und Seltenheit nicht alle Tage angeboten wird. … mehr lesen

(Bonn-rf/pcp) Der Bonner Auktionator Dr. Reinhard Fischer teilte am 18. Juli 2021 seinen Kunden mit:

„Angesichts der verheerenden und furchtbaren Hochwasserkatastrophe, die sich in unserer unmittelbaren Nachbarschaft ereignete, haben wir uns entschlossen, nicht tatenlos zuzusehen, wie Menschen ihr Zuhause und ihre Existenzen verlieren.… mehr lesen

(gm-Felzmann-PR/pcp) Die Münzauktion bei Ulrich Felzmann in Düsseldorf im Rahmen des 45. Geschäftsjubiläums startete mit einem exotischen Angebot aus Madagaskar. Mit zahlreichen Online- und Telefon-Bietern aus aller Welt wurden auf der Online-Live-Auktion an zwei Tagen insgesamt rund 2.300 Münzen Einzellose und Sammlungen versteigert.… mehr lesen

(Aachen/pcp) Auch im Schatten der roten Mauritius gelang dem Aachener Auktionshaus AIX-PHILA ein großer Wurf mit der Online-Versteigerung des ersten Teils einer großen Kolonialsammlung, welche die Auslandspostämter und Kiautschou umfasste. 606 Lose von 10 bis 25.000 Euro kamen unter den Hammer, alle – bis auf zwei zurückgezogene Positionen – wurden zugeschlagen, wobei fast keine Marke bei ihrem Startpreis stehen blieb.… mehr lesen

(pcp-wm) Es bedurfte dreier Telefonbieter, einer halben Stunde und dann stand ein für viele unglaubliches Ergebnis im Raum: 8,1 Millionen Euro für den Einladungsbrief zum Ball der Lady Gomm aus Mauritius, frankiert mit der One Penny Post Office-Marke von 1847. Der Ausruf von vier Millionen Euro, den so manch einer bereits hoch angesetzt fand, wurde mehr als verdoppelt.… mehr lesen

(Bonn/pcp) Der Auktionskatalog mit mehr als 9.800 Losen beinhaltet neben zahlreichen gesuchten Standard-Ausgaben aus allen Gebieten der deutschen und internationalen Philatelie auch eine Vielzahl an Raritäten.

Von Altdeutschland findet sich ausgesuchte Werte wie z.B. ein gestempeltes Kabinettstück des „Schwarzen Einsers“ von Bayern (MiNr.… mehr lesen

(Zürich/pcp) Die nunmehr dritte Corinphila-Versteigerungsserie seit Beginn der Corona Pandemie stand unter guten Vorzeichen. Für die Tage vom 7. bis 12. Juni 2021 waren Saalbieter wieder zugelassen und zahlreiche Schweizer Kunden nutzten die Gelegenheit, persönlich an der Auktion teilzunehmen. Das Team der Corinphila hatte alle notwendigen Vorkehrungen getroffen und ihren Kunden eine sichere Saalpräsenz ermöglicht.… mehr lesen

(pcp-wm) 2014 war diese Marke, die als Unikat für all das steht, was Briefmarken bei Liebhabern so begehrlich machen – Legenden und Storys rund um deren Besitzer eingeschlossen – für knapp 9,8 Millionen US-Dollar an den amerikanischen Schuhdesigner Stuart Weitzman vom Auktionshaus Sotheby’s in New York verkauft worden.… mehr lesen