Aktuelle Mitteilungen rund um den APHV.

(wm-pcp) 1971 hatte der am 21. September 1933 geborene Roland Schneider die von seinem Vater Friedrich Schneider 1953 gegründete Albenfirma SAFE nach dem Tod des Vaters übernommen. Zu dieser Zeit ging der Export der Firmenprodukte aus Papier, Pappe, Kunststoffen und Folien („Safe-Album“, „Safe-Dual“ und „Coin“) in über 30 Länder rund um den Globus.… mehr lesen

(ok/wm-pcp) Die Erstauflage des nunmehr in 50. Auflage erschienenen Kompakt-Kataloges war mit 196 Seiten ein recht überschaubarer Band und enthielt die Sammelgebiete Deutsches Reich, Gemeinschaftsausgaben, Französische Zone, Bizone, Berlin und Bundesrepublik Deutschland – jene Gebiete, die laut Vorwort seinerzeit „in der Hauptsache gesammelt“ wurden.… mehr lesen

(wm-pcp) Am 27. November 2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des APHV statt, dieses Mal im Hotel Begardenhof in Köln. Natürlich pandemiegerecht in einem großen Raum, in dem die 15 Mitglieder und Gäste reichlich Platz hatten. Der 2G-Status war bereits zuvor geprüft worden, wurde aber im Hotel noch einmal gegengescheckt.… mehr lesen

(wl-APHV/pcp) Der hier beschriebene Fall gibt eine interessante Kombination von Schwarzhandel, Betrug und Verwendung von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen wieder.

Am 15. Juni 2021 wurde von uns der Anbieter B. aus S. abgemahnt. B. hatte als privater Verkäufer in den 3 Monaten zuvor mit Briefmarken, Münzen und Goldbarren Umsätze in Höhe von mehr als 15.000 € erwirtschaftet.… mehr lesen

(wm/pcp) „Ein langer, erfüllter Lebensweg mit glücklichen Ehejahren und großer Fürsorge für seine Familie ist vollendet.“ So die Zeilen, die auf der Todesanzeige stehen, die Grobes Frau Christa und ihre Familie versandt haben. Jürgen Grobe (* 14. Dezember 1925 in Hannover) starb am 26.… mehr lesen

(bdph-rk/pcp) „Eine schöne Verbindung zwischen Geschichte und Philatelie“ – so bezeichnet Jan Billion, Vizepräsident des Bund Deutscher Philatelisten e.V., die aktuelle Sonderausgabe zum Tag der Briefmarke. In diesem Jahr erscheint die Marke mit dem weltberühmten „Bordeaux-Brief“ mit Zuschlag. Dieser kommt der Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte zugute.
mehr lesen

(aphv/pcp) die Geschäftsstelle des APHV erreicht eine Verlustmeldung der Wilhelm Sellschopp Auktionen GmbH, die wir Ihnen nachfolgend im Wortlaut zur Kenntnis geben:

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass zwei Briefe beim Versand zum Prüfer Carl Aage Möller nach Heiligenhafen verloren gegangen sind.mehr lesen

NOTOS-Block 2021

(Athen/pcp) Die von Dr. Myrsini Vardopoulou AEP Hon entworfene Illustration des im November erscheinenden NOTOS-Blocks 2021 wurde vor wenigen Tagen enthüllt. Links: Die Matrix des Medaillons der großen Hermesköpfe von 1861, geschaffen von Désiré-Albert Barre. Rechts: Die Matrix der 150-Jahr-Jubiläumsausgabe 2011, erstellt von Yannis Gourzis, Professor an der Athener Hochschule für Bildende Künste.… mehr lesen

(aphv-sl/pcp) Die Kriminalpolizei Starnberg bittet den APHV um Mithilfe bei der Aufklärung des Verschwindens einer umfangreichen Briefmarkensammlung. Die Teile der Sammlung wurden nicht bei einem Einbruch oder dgl. auf einen Schlag entwendet, sondern scheinbar Zug um Zug durch Personen, welche Zugang zum Anwesen des Geschädigten hatten.… mehr lesen

(Germering/pcp) Band 8 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Südosteuropa 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Rumänien und Moldawien.
Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Neben der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen wurden zahlreiche neue MICHEL-Nummern aufgenommen.… mehr lesen