(ak-AIX-PHILA/pcp) Deutsche Philatelie steht im Fokus der 70. AIX-PHILA Auktion, welche Mitte Juni live-online in Aachen stattfinden wird. Nach dem Auftakt mit einer Auswahl einiger besserer altdeutscher Marken und Stempel folgt ein breites Angebot Deutsches Reich mit Gebieten bis 1945: Memel bietet unter Losnummer 681 eine Nr.… mehr lesen

(gg-BPP/pcp) Mit sofortiger Wirkung beendet Roland Pieles, Burgsalach, Prüfgebiet: Kriegs- und Propagandafälschungen, seine Prüftätigkeit im BPP.… mehr lesen

(C.G.-PR/pcp) Am 2. Mai 2022 teilte das Auktionshaus Christoph Gärtner in Bietigheim-Bissingen per E-Mail seinen Kunden mit: „Für die anstehende 53. Auktion haben wir uns dazu entschlossen, den Katalogversand und die Durchführung der Auktion auf die veränderte Nachfrage und aus ökologischen Gründen nachhaltig anzupassen.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) MICHEL Iberische Halbinsel 2022 ist der vierte der sechzehn Bände der Europa-Reihe. Er umfasst die beliebten Sammelgebiete Spanien und Portugal sowie die Ausgaben der spanischen Post in Andorra. Die Freunde der klassischen Philatelie finden hier ein reiches Betätigungsfeld mit den Marken des 19.… mehr lesen

(Bonn / pcp) Das umfangreiche Angebot mit mehr als 7.400 Losen bietet neben einem reichhaltig besetzten Angebot im Bereich der Philatelie ein umfangreiches und wertvolles Angebot von mehr als 1.500 Münzlosen und mehr als 200 Lose Militaria, Schmuck und Uhren. Aus der Vielfalt der über 7.400 Lose mit einem Ausruf von 2,066 Mio.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Seit Herausgabe der ersten Freimarkenserie der Bundesrepublik Deutschland, der 16 Werte des Posthornsatzes, die zwischen Juni 1951 und April 1952 erschienen, sind im Sammelgebiet Bund bis heute 15 weitere Dauerserien aufgelegt worden. Die Serie „Theodor Heuss“, die zwei verschiedene Portrait-Zeichnungen des ersten Bundespräsidenten der BRD umfasste, war die zweite Freimarkenserie, gefolgt von der „Ziffer in Zierschrift“.… mehr lesen

(rk / pcp) Die Bundesarbeitsgemeinschaft Portugal und ehemalige Kolonien e.V. im BDPh e.V. hat die 19. Ausgabe der kostenlosen digitalen Zeitschrift „Moderne Angola-Philatelie“ (MAP) im pdf-Format veröffentlicht. In den Jahren von 2008 bis 2011 war die litauische Agentur Stamperija Produzent und Verkäufer der angolanischen Neuheiten.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Die Zwangszuschlagsmarken im besetzten Rumänien der Jahre 1917 und 1918 gehören sicher nicht zu den weit verbreiteten Sammelgebieten deutscher Philatelie. Sie eignen sich allerdings gut zur Spezialisierung und bleiben dabei doch meist im erschwinglichen Preisbereich. Neben Papieren, Zähnungen und Farben listet die vorliegende Neuausgabe des MICHEL-Deutschland-Spezial erstmals auch einen auffälligen Plattenfehler – einen großen Ausbruch sowohl der Markenzeichnung als auch des roten Aufdruckrahmens.… mehr lesen

(wm-pcp) Highlight dürfte für viele sicherlich die Maria-Brettl-Bayern-Sammlung (Teil 2) sein, über die schon berichtet wurde. Österreich-Sammler erwartet allerdings auch einmal mehr ein sehr facettenreiches Angebot, das in einem Sonderkatalog auf 260 Seiten mit insgesamt fast 2.000 Losen (!) präsentiert wird.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) MICHEL Westeuropa 2022 ist der dritte der sechzehn Bände der Europa-Reihe. Er umfasst die beliebten Sammelgebiete Frankreich und Monaco sowie die Ausgaben der französischen Post in Andorra. Die Freunde der klassischen Philatelie finden hier ein reiches Betätigungsfeld mit den Marken des 19.… mehr lesen