(Wiesbaden, 26.4.2021/ pcp) Am vergangenen Samstag fand die fünfte Auktion zum Sammelgebiet „Altdeutsche Staaten“ der Briefmarkensammlung des ehemaligen Tengelmann-Chefs Erivan Haub statt. Sie gilt als eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen der vergangenen hundert Jahre und revitalisiert den Philatelie-Markt. Die Auktion am 24.… mehr lesen

(Amstelveen/pcp) Bereits seit dem letzten Jahr hört man in philatelistischen Kreisen zunehmend von positiven Trends und kontinuierlich steigender Nachfrage. In Zeiten von Corona ist die Beschäftigung mit dem Hobby in den eigenen vier Wänden eine reizvolle Abwechslung und ein Lichtblick für viele Sammler.… mehr lesen

(Germering/pcp) Im Jahr 1857 erhielt der Münzgraveur Heinrich Friedrich Brehmer die Goldene Ehrenmedaille für Kunst und Wissenschaft. König Georg V. von Hannover verlieh sie ihm in Anerkennung seiner kunstvollen Portraits zweier Landesherren – Ernst August I. und Georg V. selbst. Das Portrait Georgs zierte Münzen und, ab Februar 1859, auch die Briefmarken Hannovers.… mehr lesen

(ho-Aachen/pcp) Eine mit zahlreichen Raritäten gespickte Sammlung „Deutsche Auslandspostämter und Kolonien“ wird bei AIX-PHILA detailliert und in zwei Sonderauktionen versteigert: Im Juni kommen gut 600 Marken und Belege „Auslandspostämter sowie Kiautschou“ unter den Hammer. Mit großer Fachkenntnis und Gespür für Ästhetik und Qualität hatte der Sammler seine Schwerpunkte auf die Vor- und Mitläufer sowie sämtliche Auf- und Überdruckausgaben gelegt.… mehr lesen

(pcp-wm) In den Medien mit Anzeigen seit Monaten beworben, liegt nun der umfangreiche Farbkatalog zur 1. Sellschopp-Auktion vor. Damit nimmt die Wilhelm Sellschopp Auktionen GmbH einen Faden auf, der bereits 1892 (nicht 1891, wie im Vorwort des Kataloges geschrieben!) seinen Anfang nahm.… mehr lesen

(Kapstadt/AIJP/pcp-wm) Es war angesichts der enormen Pandemiezahlen in Kapstadt/Südafrika zu erwarten: Auch diese Internationale Ausstellung mit Patronat der FIP wird um ein Jahr verschoben. Sie soll nun vom 8.–12. November 2022 stattfinden. In Kürze werden neue Ausstellungsbedingungen auf der Webseite der Veranstaltung bekannt gegeben.… mehr lesen

(pcp-wm) Ursprünglich sollte die Ausstellung ja im Juni 2020 in Berlin stattfinden, aber die Pandemie machte dieser Planung einen Strich durch die Rechnung. Nun teilte das Organisationskomitee der Veranstaltung mit, dass man sich mit Blick auf die von mehreren Verbänden bereits terminierten größeren Veranstaltungen dafür entschieden habe, die OSTROPA während er Monate Juni oder Juli 2022, also zur besten Jahreszeit im Sommer auszurichten.… mehr lesen

(Berlin/pcp-wm) Das Angebot der 28. SCHLEGEL-Auktion vom 17. bis 20. Mai 2021 präsentiert sich in der bekannten Ausgewogenheit: Ein etwas selektiveres Sammlungsangebot spiegelt die gesamte Bandbreite der Philatelie wider, das Gesamtangebot zeigt sich noch umfangreicher als in der vergangenen Auktion. Welchen Gebieten auch das Interesse gelten mag, jeder hat gute Möglichkeiten, etwas speziell Geeignetes zu finden – sowohl bei den Einzellosen (Hauptkatalog Teil II) als auch bei den Schwerpunkten: Posten, Partien, Kollektionen und Sammlungen aller Art und Größe (Hauptkatalog Teil I).… mehr lesen

(Germering-PR/pcp) Band 4 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Iberische Halbinsel 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Spanien und Portugal sowie die Ausgaben der spanischen Post in Andorra. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Neben der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen wurden zahlreiche neue MICHEL-Nummern aufgenommen.… mehr lesen

(Germering-PR/pcp) Band 3 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Westeuropa 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Frankreich und Monaco sowie die Ausgaben der französischen Post in Andorra. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Allein Frankreich wartet mit 340 neuen MICHEL-Nummern auf, ein absoluter Rekord für einen europäischen Neuheiten-Jahrgang.… mehr lesen