Aktuelle Informationen zu Messen.

(pcp-wm) Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Vorstand des Vereins für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V. seine für den 11.–13. September vorgesehene Rang 2-Ausstellung coronabedingt absagen musste. Rainer Fuchs ließ wissen, dass über einen Ersatztermin voraussichtlich auf der Jahreshauptversammlung, die vermutlich im Herbst 2020 stattfinden wird, entschieden wird.… mehr lesen

(pcp) Vom 25.-28. Juni 2020 sollte in Berlin die OSTROPA 2020 stattfinden. Die Corona-Pandemie hat uns jedoch daran gehindert, unsere Ausstellung planmäßig durchzuführen.
In den letzten Wochen wird nun in ganz Europa von einem allmählichen Abklingen der Coronaerkrankungen und ersten Lockerungen der Vorsichtsmaßnahmen berichtet.… mehr lesen

(BDPh-pr) Durch die vielen Absagen und Verschiebungen von Ausstellungen und des voraussichtlich weiterhin fortbestehenden Stillstands der Philatelie aufgrund der Corona-Krise, hatten wir die RUHRVIVA 2020 als virtuelle, regionale Ausstellung durchgeführt. Die Spontanität und Bereitschaft, sich an dieser Ausstellung zu beteiligen, hat alle unsere Erwartungen übertroffen.… mehr lesen

(pcp-wm) Nicht ganz überraschend teilte die FEPA, der Europäische Verband der Nationalen Philatelistenverbände, am 5. Juni 2020 mit, dass sie vom Generalkommissar der Ausstellung in Kenntnis gesetzt worden sei, dass die ursprünglich für den März 2021 vorgesehene Weltausstellung nunmehr verlegt worden sei und am 9.–13.… mehr lesen

(pcp-wm) Es hatte sich bereits in den letzten Wochen abgezeichnet, nun ist es amtlich. Die für Anfang September 2020 anberaumte große Philatelie-Ausstellung in Malmö wurde von Lars Nordberg, dem Vorsitzenden des Organisationskomitees der Veranstaltung, am 26. Mai abgesagt und auf einen neuen Termin verschoben.… mehr lesen

(pcp) Zur Absage teilte die Geschäftsstelle des Berufsverbandes des Deutschen Münzen-Fachhandels am 25. Mai 2020 mit:
Zu unserem großen Bedauern müssen wir … mitteilen, dass die Münzmessen in Dortmund (6. September 2020) und Stuttgart (19. bis 20. September 2020) in diesem Jahr nicht stattfinden können.mehr lesen

(London/pcp) Die Philatelic Traders‘ Society, die für die Ausrichtung von Stampex International verantwortlich ist, gab bekannt, dass die für den 30. September bis zum 3. Oktober geplante Herbst 2020 Stampex-Show verschoben wurde. Die Entscheidung wurde nach einer umfassenden Bewertung der laufenden COVID-19-Pandemie-Faktoren getroffen, die die Messe beeinflussen, einschließlich der Sicherheits- und finanziellen Auswirkungen für die Besucher und Interessenvertreter.… mehr lesen

(pcp-wm) Die Königliche Akademie der Philatelie in Belgien teilte am 15. Mai mit, dass die für Ende August 2020 geplante Veranstaltung abgesagt ist. Die nach wie vor anhaltenden Restriktionen auf Grund der Coronakrise machten dies unumgänglich. Aber es wurde gleichzeitig ein neuer Termin genannt.… mehr lesen

(pcp-wm) 1996 fand die letzte Internationale Ausstellung, die CAPEX 96, in Kanada statt. Nach nunmehr 26 Jahren planen kanadische Philatelisten einen neuen Anlauf mit der CAPEX 22, die vom 9.–12. Juni im Metro Toronto Convention Centre stattfinden soll. Es wird eine spezialisierte Ausstellung sein, für die 400 1-Rahmen-Exponate sowie die Literaturklasse vorgesehen sind.… mehr lesen

(pcp-wm) Am 8. Mai 2020 sollte zur LONDON 2020 eigentlich die Überreichung eines Schecks stattfinden, mit dem der nach Abzug aller Kosten übrig gebliebene Erlös der letztjährigen Ausstellung in Stockholm der Royal Philatelic Society London zukommen sollte. Denn von Beginn an war geplant, dass diese Ausstellung zum 150jährigen Bestehen den Londoner Verein aus den zu akquirierenden Mitteln tatkräftig unterstützen sollte.… mehr lesen