(wm) Horst Möller, geb. am 29. August 1929 in Königsee/Thüringen, ehemaliger Zimmerermeister und Bauingenieur, ist am 18. November 2018 verstorben. Er lebte seit 1957 in Frankfurt und zog 1995 nach Nordfriesland um. Sammler war er seit dem 12. Lebensjahr. Bekannt und geschätzt wurde er als Leiter und technischer Leiter mehrerer großer, auch internationaler Ausstellungen (z.B.… mehr lesen

(gg/BPP) Zum Ende des Jahres beenden auf eigenen Wunsch folgende BPP-Mitglieder ihre aktive Prüftätigkeit im BPP:

  • Frau Gertraud Lange (Altdeutsche Staaten: Braunschweig, Hamburg)
  • Herr Siegfried Paul (Sowjetische Zone Mi.-Nr. 182 – 241, Deutsche Demokratische Republik 1949 – 1990 inklusive Dienstmarken)
  • Herr Dr.
mehr lesen

(wm) Unter den knapp 2.000 Losen erwartet Interessenten unter anderem eine breit gefächerte Auswahl aus Altdeutschland, darunter ein außergewöhnlich schönes Angebot herausragender Schmuckstücke der bekanntermaßen schwierigen Frühausgaben Badens und von Thurn &Taxis. Ebenfalls dabei sind Stücke aus der Inflationszeit und passend zum Weihnachtsfest den bekannten „Kerstfest“-Fehldruck in postfrischer Erhaltung. … mehr lesen

(wm) Zwei Jahre nach der Wahl zum Präsidenten der Kommission für Philatelistische Literatur konnte der Australier Gary Brown in der Kommissionssitzung am 1. Dezember 2018 in Bangkok immer noch nichts Nennenswertes vorlegen. An der Sitzung, die im Programm auf zwei Stunden veranschlagt worden war, aber nur rund 30 Minuten dauerte, nahmen nur zehn Delegierte nationaler Sammlerverbände teil, was bereits deutlich die fehlende Erwartungshaltung charakterisierte.… mehr lesen

(wm) Bereits seit einigen Wochen liegt die dritte Ausgabe dieser Quartalszeitschrift vor, die sich speziell an interessierte Philatelie- und Literaturgeschichtler richtet. Mit deutlich über 250 Seiten wieder ein „Schwergewicht“, an dem man viel zu lesen hat. Herausgeber Wolfgang Maassen schreibt über ausgewählte Aspekte zur frühen Berliner Philatelie-Szene im 19./20.… mehr lesen

(rdj/wm) Seit Bestehen der Briefmarken wurde nicht nur um die richtige Benennung der Farben gerungen, sondern auch um deren Herstellung. Wo der Eine über braungelb schreibt, bezeichnet der Andere eine Marke als ockergelb. Ist diese Marke nun ultramarin oder blau, ist zinnoberrot wirklich dasselbe wie rotbraun und was ist der Unterschied zwischen Kadmiumrot und einer kadmiumroten Farbe?… mehr lesen

(wm) Die aktuelle Ausgabe dieser postgeschichtlich besonders auf die Schweiz und Liechtenstein orientierten Fachzeitschrift bietet dieses Mal fünf Fachbeiträge: 13 Seiten sind dem Thema „Express ohne Taxe / Gebühr. Eine besondere Versandart“ gewidmet, fünf weitere der „Dampfschifffahrt auf dem Zugersee. Ab 1852 bis etwa 1920“, nahezu 20 Seiten der „Taxierung im grenzüberschreitenden Feldpostverkehr während des Ersten Weltkrieges“ und sieben „Willy Seliner aus Schänis und seine Erfahrung als Briefträger PTT“.… mehr lesen

(wm) Mit dieser Auktion läutet das bekannte Leipziger Auktionshaus das neue Jahr 2019 ein. Insgesamt kommen wieder über 3 600 Lose unter den Hammer. Den Auftakt bilden 260 Lose Zeppelinpost anschließend ca. 70 Flugpost-Lose mit DR- Pionierluftpost, sowie Lose Europa/Übersee-Luftpost. Aus den Bereichen Schiffspost, Feldpost- u.… mehr lesen

(wm) Der Briefmarkensammlerverein in Verona führt seit langer Zeit die VERONAFIL, eine jährlich stattfindende Sammlermesse, im Messezentrum der Stadt durch. In früheren Jahren dominierte die Philatelie mit mehreren hundert Ständen diese Messe. Über 300 waren es in diesem Jahr vom 23.… mehr lesen

(wm) Gleich zehn (!) neue Kataloge bzw. neu bearbeitete Ausgaben präsentiert der Schwaneberger Verlag zum Jahresende. Offizieller Erscheinungstermin ist der 7. Dezember, wenngleich der neue MICHEL Junior 2019 (9,95 Euro) und der Überseeband MICHEL-Südafrika (ÜK 6/2; 89 Euro) bereits seit dem 23.… mehr lesen