Informationen zu aktuellen Katalogerscheinungen und Buchempfehlungen.

(MICHEL-PR/pcp) Band 6 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Westlicher Balkan 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Jugoslawien und dessen Nachfolgestaaten Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien und Slowenien sowie die Ausgaben der Zone B von Triest. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Band 5 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Apenninen-Halbinsel 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Italien, San Marino, Vatikan sowie die Ausgaben der Zone A von Triest. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Neben der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen haben wir zahlreiche neue MICHEL-Nummern aufgenommen.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Die ersten deutschen „Nachkriegsmarken“ erschienen noch während des Krieges, am 19. März 1945 in der Amerikanischen und Britischen Besatzungszone, etwa sieben Wochen vor der Unterzeichnung des Waffenstillstandes in Reims und noch vor Ausgabe der letzten Postwertzeichen des Deutschen Reiches am 21.… mehr lesen

(ArGe-rk/pcp) Die Bundesarbeitsgemeinschaft Portugal und ehemalige Kolonien e.V. im BDPh e.V. legt die 16. Ausgabe der kostenlosen digitalen Zeitschrift „Moderne Angola-Philatelie“ (MAP) im pdf-Format vor. Im Jahr 2001 übernahm die spanisch-portugiesische Agentur Afinsa Produktion und Vertrieb der Briefmarken von Angola. Neben der damals ansprechenden Werbung wurden auch Ersttagsbelege verschickt und später an die Sammler verkauft.… mehr lesen

(pcp-wm) Mitte April erschien die nächste Ausgabe dieses wohl weltweit umfangreichsten Magazin für Philatelie- und Literaturgeschichte. Dieses Mal mit einem Umfang von nahezu 500 Seiten! Zwei pdf-Dateien sind kostenlos digital auf www.philahistorica.de herunterzuladen.

Schwerpunkt ist eine 150seitige Studie von Hans-Peter Garcarek zur Geschichte der bislang fast unbekannten Philatelistenfamilie Zschiesche, die mit Teil 3.1 weitergeführt wird.… mehr lesen

(RPSL-co/pcp) Es ist selten, dass ein Buch erscheint, das Veränderungen in der Art und Weise, wie Sammlermaterial untersucht und erfasst wird, mit sich bringt, Kataloge die Namen von Farben neu schreiben lässt und das Wissen über Druckmethoden, Prozesse und Inhaltsstoffe, die vor 150 Jahren verwendet wurden, erweitert.… mehr lesen

(Germering/pcp) Im Jahr 1857 erhielt der Münzgraveur Heinrich Friedrich Brehmer die Goldene Ehrenmedaille für Kunst und Wissenschaft. König Georg V. von Hannover verlieh sie ihm in Anerkennung seiner kunstvollen Portraits zweier Landesherren – Ernst August I. und Georg V. selbst. Das Portrait Georgs zierte Münzen und, ab Februar 1859, auch die Briefmarken Hannovers.… mehr lesen

(Germering-PR/pcp) Band 4 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Iberische Halbinsel 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Spanien und Portugal sowie die Ausgaben der spanischen Post in Andorra. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Neben der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen wurden zahlreiche neue MICHEL-Nummern aufgenommen.… mehr lesen

(Germering-PR/pcp) Band 3 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Westeuropa 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Frankreich und Monaco sowie die Ausgaben der französischen Post in Andorra. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Allein Frankreich wartet mit 340 neuen MICHEL-Nummern auf, ein absoluter Rekord für einen europäischen Neuheiten-Jahrgang.… mehr lesen

(pcp/wm) Mit dem Band „German Reich“ eröffnet der Schwaneberger Verlag seine künftige Reihe englischsprachiger Kataloge. 112 Seiten mit 1.200 Farbabbildungen und ca. 5.500 Preisnotierungen sind den Ausgaben von 1872 bis 1945 gewidmet, also 73 Jahre deutscher Geschichte, die sich in diesen Briefmarken spiegeln.… mehr lesen