Aktuelle Meldungen aus der Philatelie.

(AIJP/pcp-wm) Vom 3.–5. Dezember 2021 findet in Monte-Carlo die nächste MonacoPhil-Ausstellung statt. Abgesehen von den traditionellen 100 „iconic items“, die im Musée des Timbres zu bestaunen sind, sind dieses Mal Schwerpunktausstellungen Indien und Napoleon Bonaparte gewidmet. Der Weltverband der Philatelie-Autoren und -journalisten (AIJP) wird auch diese Veranstaltung einmal mehr mit seinem Patronat unterstützen und mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten helfen, diese Ausstellung zu einem besuchens- und sehenswerten Event zu gestalten.… mehr lesen

(dphj/lr sw/pcp) Ein neuer Flyer des Landesring Süd-West mit dem Titel „Wie sieht die Zukunft der Philatelie aus?“ wirbt für neue Mitglieder des landesringeigenen Förderkreises. Die hierüber gewährte finanzielle Unterstützung dient zur Finanzierung der Aktivitäten des Landesrings. Mit verschiedenen Aktionen unterstützt der Verband die Jugendarbeit vor Ort in den Gruppen Junger Briefmarkenfreunde im Südwesten.… mehr lesen

(AIJP/pcp-wm) Am 25. Oktober 2020 starb der international bekannte Philatelist Rolf Rohlfs (geb. am 13. Juni 1940) an den Folgen einer Darm-Operation. Er war wohnhaft in Sürstedt, Gemeinde Beckeln (Kreis Oldenburg). Der diplomierte Landwirt bewirtschaftete dort seit mehr als vier Jahrzehnten einen 150 Hektar großen Hof, der seit unzähligen Generationen (500 Jahre) in Familienbesitz ist.… mehr lesen

(tb/gt-VPHA/ pcp) Ein wenig hatte es geruckelt, selbst der Ernstfall war nicht ganz auszuschließen. Auf dem Verbandstag des Verbandes Philatelistischer Arbeitsgemeinschaften (VPhA) am 10. Oktober in Bonn stand aber eine neue Mannschaft bereit, die für die Vorstandsämter kandidierte. Das Votum der Vertreter der Arbeitsgemeinschaften fiel dann auch einstimmig aus.… mehr lesen

(Deutsche Post DHL-PR-ae/ Bonn, 5. November 2020/pcp) Nach der Ende Juli erfolgten Einführung der digitalen Ankündigung von Briefsendungen für GMX- und WEB.DE-Kunden bietet die Deutsche Post nun auch ihren Postfach-Kunden einen neuen Ankündigungs-Service: Ab sofort können sie sich ganz bequem morgens per E-Mail darüber informieren lassen, wie viele und welche Sendungen am gleichen Tag in ihrem jeweiligen Postfach ankommen werden.… mehr lesen

(rk/pcp) Die Produktion von beliebigen Briefmarken und Blocks für Angola durch die Agentur Stamperija wurde zumindest auch im Jahr 2019 fortgesetzt. Die Themenauswahl ist weiterhin beliebig, auf echt gelaufenen Belegen können die Ausgaben nicht nachgewiesen werden. Damit ist klar, dass der Verkauf nur an Sammler vorgesehen ist, ein postalischer Bedarf besteht nicht.… mehr lesen

(pcp-wm) Wer in Nordhein-Westfalen an frühere Aktivitäten der Deutschen Philatelisten-Jugend (DPhJ) denkt, erinnert sich häufig an Heinz-Otto Vervoort, den damaligen Vorsitzenden der DPhJ und an den rührigen Vorsitzenden des Landesringes NRW, Dr. Manfred Mengel. Für Jahrzehnte prägte er das Gesicht des Landesringes, für den er bereits 1968 als Öffentlichkeitsarbeiter tätig war.… mehr lesen

(pcp/wm) „Das ist eine gute Frage“, würde der derzeitige Vorsitzende dieses BDPh-Greminums, Günther Korn, sagen. Er hätte aber gleich auch eine gute Antwort parat: „Wir arbeiten!“ Tatsache ist, dass die für 2020 geplanten zahlreichen Treffen und Seminare der Coronakrise zum Opfer gefallen sind.… mehr lesen

(FEPA/pcp) Eine Anfrage des Organisationskomitees von NOTOS 2021 an das Philatelie- und Postmuseum in Athen im vergangenen Jahr hat zu einem wunderbaren Ergebnis geführt.
Seit 1861 die 20 Lepta-Briefmarke „Großer Hermeskopf“ gedruckt wurde, ist die Platte in einem Zustand des Verfalls.… mehr lesen

(FEPA/pcp) Auf der virtuellen Stampex, die vom 1. bis 3. Oktober stattfand, stellte David Feldman seinen Plan zum Aufbau eines digitalen Philateliemuseums vor. Die Idee besteht darin, eine Online-Plattform zu schaffen, auf der Bilder von Sammlungen gespeichert werden können und lange nach der Auflösung der eigentlichen Sammlung zur Ansicht zur Verfügung stehen.… mehr lesen