(Aachen) Qualitativ hochwertige Philatelie gelangt am 10. und 11. Mai anlässlich der 52. Aix-Phila Auktion unter den Hammer. Deutschland ist – wie immer – gewohnt stark vertreten, aber auch die internationale Philatelie kann sich bei attraktiven Startpreisen sehen lassen. Höhepunkt dürfte wiederum die Versteigerung von mehr als 1.500 Sammlungen und Posten sein, die mit den bekannt moderaten Ausrufpreisen ins Rennen geschickt werden.… mehr lesen

(Bonn) Am 24. und 25. Mai 2013 findet in Bonn am Rhein die 131. Versteigerung des Auktionshauses Dr. Reinhard Fischer statt. Während der zwei Auktionstage versteigert Dr. Fischer ein überaus reichhaltiges Angebot mit insgesamt fast 11.000 Auktionslosen in zwei großformatigen Luxuskatalogen.… mehr lesen

(Düsseldorf) Seit jeher ist Österreich ein glückliches Sammelgebiet. Der Habsburger Monarchie und ihrem weiträumigem Vielvölkerstaat entspringt eine einzigartige Postgeschichte, die ihresgleichen sucht. Deren Besonderheiten würdigt das Auktionshaus Felzmann nun mit der Sonderauktion „Felix Austria“, in deren Rahmen Raritäten von Weltrang angeboten werden.… mehr lesen

(aw/Düsseldorf) Die Österreich-Spezialauktion „Felix Austria“, ein attraktives Altdeutschland-Programm mit zahlreichen Spitzenstücken sowie das größte Feldpost-Angebot der Firmengeschichte erwartet die Käufer bei der Juni-Auktion des Auktionshauses Felzmann.
Die Spezialauktion „Felix Austria“ am 27. Juni würdigt die einzigartige Postgeschichte der Habsburger Monarchie und ihres Vielvölkerstaates.… mehr lesen

(ho/Aachen) Bereits der Schätzpreis von 20.000 € für die in Philatelistenkreisen bekannte Sammlung Bahnpost No. 10 Coeln-Verviers über Aachen mit mehr als 400 Briefen aus dem vorletzten Jahrhundert betonte die Ausnahmestellung dieser Kollektion. Folgerichtig gab es eine Reihe von Interessenten für dieses außergewöhnliche Objekt, ehe letztlich ein Telefonbieter den Zuschlag erhielt.… mehr lesen

(wm) In der Domstadt Köln ist einmal mehr zufriedenes Lächeln bei Auktionator Roland Meiners, Inhaber des Auktionshauses Dr. Derichs Köln/Berlin, angesagt: Mit einem Umsatz von mehr als zwei Millionen Euro in der zweiten Mai-Woche gelang ihm erneut der Durchbruch zur Spitze deutscher Briefmarken-Auktionen.… mehr lesen

Die Leipziger Firma Fortagne & Lipfert meldet für die am 10. und 11. Mai 2013 durchgeführte 160. Auktion erfreuliche Resultate. Nahezu 4 400 Lose standen zum Verkauf, davon rund 900 Lots und Sammlungen, die einen regen Zuspruch fanden. Eine überwiegend gute Verkaufsquote mit teils erheblichen Steigerungen konnte verzeichnet werden.… mehr lesen

(Düsseldorf) Die Webseite des Auktionshauses Felzmann ist mit attraktiven Neuheiten jetzt noch kundenfreundlicher. Pünktlich zum aktuellen Online-Katalog dürfen sich Besucher der Firmenwebseite über Neuerungen freuen. Ab sofort werden auf www.Felzmann.de ausgewählte Lose in einer Vorschau-Galerie angezeigt. Jeweils vier Objekte der aktuellen Auktion, werden mit Foto und Kurzinfo dargestellt.… mehr lesen

(wm) Waren es in den letzten Jahren Länder wie Russland, Indien und besonders China, deren Briefmarken, zumal klassische Raritäten, bei Sammlern weltweit, aber auch im eigenen Land große Nachfrage erhielten, überraschte – selbst Experten – im Frühjahr dieses Jahres bereits der enorme Zuspruch, den der Brasilien-Teil der bekannten Goeggel-Kollektion beim Schweizer Auktionshaus Corinphila in Zürich erfuhr.… mehr lesen

(Bietigheim-B.) Seit Jahren engagiert sich der Auktionator Christoph Gärtner dafür, Interesse für Philatelie in der Öffentlichkeit zu wecken. „Wer nicht in Briefmarkenvereinen und -verbänden organisiert ist, kommt mit dem Thema Briefmarken kaum noch in Berührung. Deshalb suchen wir nach neuen Wegen und präsentieren Philatelie an Orten, die nicht damit in Zusammenhang stehen.“
Spontan kam daher auch die Zusage, das Staatstheater Wiesbaden bei der Bühnengestaltung seines Stückes Büchners Frauen zu unterstützen.… mehr lesen