(wm) Aufgrund der Fülle von Einlieferungen hat sich das Auktionshaus Dr. Derichs entschlossen, neben der Auktion der Deutsche Reichspost-Sammlung von Dr. Peter Müller am gleichen Tag auch noch eine zweite Sonderauktion stattfinden zu lassen, zu der nun der sog. Hauptkatalog vorliegt. Schwerpunkte sind zwei Einlieferungen, eine aus Bielefeld, die Auktionator Roland Meiners in knapp 100 Einzel- und Sammellose aufteilte, eine weitere aus Niedersachsen, die etwa 40 Jahre lang unberührt im Tresor einer Bank in Hannover lag. Aus dieser Quelle stammt das Titelbild, ein postfrischer 24er-Block der „10 Groschen Hannover“. Mit dabei war u.a. auch eine Sammlung „Britische Kolonien“, die in circa 60 Einzel- und Sammellosen offeriert wird. Insgesamt beeindruckt das vorzügliche Angebot an altdeutschen Marken, Einheiten und Briefen. Deutsches Reich, besonders auch Deutsche Kolonien, sind sehr gut besetzt und – wie bekannt – lohnt bei diesem Auktionshaus auch immer der Blick in die Posten, Nachlässe, Partien und Sammlungen. Kontakt: Tel. 02 21/2 57 66 02, E-Mail: derichs_gmbh@web.de