(wm) Vom 28. Februar bis zum 2. März 2019 findet im MOC in München die diesjährige Internationale Briefmarken-Börse statt. Was bei der benachbarten NUMISMATA – diese findet vom 2. bis 3. März ebenfalls im MOC statt – seit langem Usus ist, nämlich eine Eintrittsgebühr, gilt in diesem Jahr auch für die Briefmarkenbörse. Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt, ansonsten ist für Besucher der Briefmarkenbörse eine Tageskarte von fünf Euro zu erwerben (zum Vergleich: die Tageskarte der Numismata kostet 8 Euro).  Auf Initiative des APHV, des Berufsverbandes des Deutschen Briefmarken-Fachhandels, haben sich dessen Mitglieder eine Solidaritätsaktion für die Besucher einfallen lassen. Wer an einem APHV-Händlerstand für mehr als 50 Euro einkauft, erhält sein Eintrittsgeld wieder zurück. Die Mehrzahl der anwesenden APHV-Mitglieder macht bei dieser Aktion mit. Man erkennt deren Stände an einem abgebildeten Plakat, das auf diese Aktion hinweist.