(Rauhut-PR) Mit einem kleinen, aber äußerst feinen Sonderkatalog lädt das Auktionshaus Rauhut & Kruschel am 25. Mai 2019 zu einer außergewöhnlichen Spezial-Auktion, die dem Sammelgebiet Bremen gewidmet ist. Wie Altdeutschland-Kenner wissen, sind Spezial-Auktionen zu den klassischen Briefmarkenausgaben Bremens eher ungewöhnlich. Die letzten nennenswerten gab es in den 1990er-Jahren mit den Versteigerungen der Salm- und Mehrtens-Bestände.… mehr lesen

(Dr. Fischer-PR) Das Auktionshaus Dr. Reinhard Fischer in Bonn hält anlässlich seines 35jährigen Firmenjubiläums am 17. und 18. Mai seine 168. Versteigerung mit dem größten Angebot der bisherigen Firmengeschichte ab. Das umfangreiche Angebot mit über 11.000 Losen bietet neben einem reichhaltig und wertvoll besetzten Angebot im Bereich der Philatelie auch eine interessante Auswahl von fast 2.000… mehr lesen

(wm) Nach der Premiere im Mai 2018 und der Fortsetzung im Oktober 2018 lockt das Berliner Auktionshaus mit „Exklusivitäten III“ am 13. Mai 2019 und möchte damit wieder Kenner und Könner der Philatelie nach Berlin ziehen. Andreas Schlegel schreibt in seinem Vorwort in dem vorliegenden Katalog: „Wir sind sehr stolz, sagen zu dürfen, dass wir damit eine Erfolgsgeschichte fortschreiben.… mehr lesen

(wm) Bei Büchern, die bei einer großen Ausstellung gezeigt werden, erwartet man, dass Bezugsangaben zu Preis und Bezugsadresse erhältlich sind, damit ein interessierter Leser diese auch baldmöglichst erwerben kann. Aber bei Briefmarkenexponaten, die bei einer Ausstellung gezeigt werden, dürfte dies eher ungewöhnlich sein.… mehr lesen

(wm) Allen Unkenrufen zum Trotz, präsentierte sich die Royal Philatelic Society London, gut in Szene gesetzt von den niederländischen Mitgliedern dieses weltweiten Vereins, bei der Nationalen Ausstellung in Gouda am 17.–20. April 2020. Mit einem eigenen Stand und einem Fachprogramm lockte sie interessierte Besucher an.… mehr lesen

(wm) Ausstellungen, selbst auf nationaler Ebene, brauchen heutzutage bereitwillige Sponsoren, die in der Lage und willens sind, eine solche Veranstaltung wie z.B. die Nationale Ausstellung in Gouda zu fördern. In diesem Jahr war dies die holländische Tochterfirma von Corinphila Schweiz, die ihren Sitz in Amstelveen nahe Amsterdam hat.… mehr lesen

(wm) Der Ankündigungstext ist BILD-typisch und liest sich wie die früheren Versprechungen großer Versender. „Da wird selbst die Legende platt …“ heißt es plakativ und das Boulevardblatt teilt mit: „Gemeinsam mit der Deutschen Post hat BILD die erste offizielle Terence-Hill-Briefmarke auf den Markt gebracht.… mehr lesen

(wm) Ein „formidables Resultat“, meinte Arie Zonjee, der Vorsitzende der Jury beim Festabend der Ausstellung. Damit würdigte er die rund 20 Literatur- und die insgesamt 150 Aussteller, die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen hatten. Immerhin boten die 760 Rahmen so manch hochklassige Kollektion, die zu besichtigen wirklich lohnte.… mehr lesen

(DP/München/Bonn) Seit Dezember 2018 pilotiert die Deutsche Post im Rahmen ihrer Kooperation mit der Postbank an fünf Filialstandorten in Bonn, Köln und Brühl einen neue Self-Service Terminal für die Frankierung von Briefsendungen. An diesen Terminals sind neue Automatenpostwertzeichen (mit den Portostufen 0,45 €, 0,70 €, 0,85 €, 1,45 € und 2,60 € erhältlich. … mehr lesen

(MICHEL-PR/wm) Der MICHEL-Übersee Mittelamerika 2019 erfasst die Briefmarken der Länder, die geographisch gesehen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika im Norden und Kolumbien im Süden auf dem amerikanischen Festland liegen. Das sind Länder mit einer Jahrtausende alten Kultur und Geschichte, die man auch auf den Briefmarken wiederfindet. … mehr lesen