(wm-pcp) Erneut überrascht der Deutsche Altbriefsammler-Verein mit seiner neuesten Publikation, in der namhafte in- und ausländische Postgeschichtler interessante Themen vorzustellen wissen. Einige seien kurz genannt: Klaus Weis mit dem Thema „Interkontinentale Schiffspostrouten im Pazifikraum vor 1880 (Teil II); Joachim Maas: „Preußische Briefpostverträge mit Belgien und Frankreich zur Zeit des Deutsch-Österreichischen Postvereins“ (Teil 1); Patrick Maselis: Post in Zentralafrika vor 1880; Jean Voruz: Abenteuer Philatelie vom Mont Blanc. 1950 bis 2021 – Die Malabar-Princess hat noch nicht alles verraten.

86 Seiten umfasst allein dieser Rundbrief. Dazu kommt dann allerdings noch der Hauptbeitrag von Dr. Heinrich Conzelmann mit weiteren separat gezählten 51 Seiten zum Thema: „Der Weg zum Postvertrag zwischen Hamburg und den USA von 1857 über die ‚Informelle Vereinbarung‘ 1856. Fundierte Postgeschichte von Kennern für Kenner. Insgesamt ansprechend gestaltet und gedruckt.

Weitere Informationen zum DASV unter www.dasv-postgeschichte.de
Redaktionskontakt: Phil*Creativ Verlag, Michael Maassen, E-Mail: mm@philcreativ.de