(uk/pcp) Der alle zwei Jahre stattfindende Tag der Archive setzt im kommenden Jahr einen Schwerpunkt bei Archivalien zur Kommunikation und steht unter dem Motto „Von der Depesche bis zum Tweet“. Mit dem bundesweiten Tag der Archive soll die öffentliche Aufmerksamkeit auf die vielfältigen gesellschaftlichen Funktionen der Archive gelenkt werden. Viele hundert Archive öffnen an den Aktionstagen für die Bürgerinnen und Bürger ihre Türen und präsentieren sich mit interessanten Programmen der Öffentlichkeit als moderne Dienstleister. Der nächste Tag der Archive findet am 7.–8. März 2020 statt. Anregungen für themenbezogene Veranstaltungen zu dem Motto des kommenden Archivtags können unter https://www.tagderarchive.de/fuer-archive/ideenpool-motto.html abgerufen werden; Werbematerial wird unter https://www.tagderarchive.de/fuer-archive/werbematerial.html bereit gestellt. Der veranstaltende Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. (https://www.vda.archiv.net/aktuelles) und das deutsche Archivwesen feiern ein kleines Jubiläum, denn der Aktionstag findet in 2020 bereits zum zehnten Mal statt. Der erste Tag der Archive fand 2001 statt. Seit 2006 steht der Aktionstag unter einem Motto, welches von der Mitgliedschaft des VdA ausgewählt wird.