(Köln/wm-pcp) Kaum ist „TROST 4“ vorbei, wartet der rührige Kölner Versteigerer Roland Meiners mit gut 600 Losen „Königreich Württemberg“ aus der Sammlung „Montplaisir“ auf. Diese in den letzten 20 Jahren gewachsene Sammlung wurde vor einigen Monaten, inspiriert durch die TROST-Auktionsserie, neu strukturiert und verschlankt.… mehr lesen

(dw-dphj/pcp) Vom 24. bis 26. Juni präsentieren sich die Jungen Briefmarkenfreunde auf der FORSCHA. Diese findet zusammen mit den Münchner Wissenschaftstagen im Verkehrszentrum des Deutschen Museums auf der Theresienhöhe in München statt. Mit freundlicher Unterstützung des Bundesverbandes des Deutschen Briefmarkenhandels (APHV) wird wieder ein spannendes Programm vorbereitet.… mehr lesen

(wm-pcp) Insider und Kenner bezeichnen eine Versteigerung, bei der fast alle oder gar alle angebotenen Lose verkauft werden, als einen „white glove sale“ Der Begriff rührt von den weißen Handschuhen her, die Angestellte eines Auktionshauses häufig tragen, wenn sie kostbare Artefakte diverser Art dem staunenden Publikum herzeigen und sie anschließend mit leeren Händen und ihren weißen Handschuhen dastehen, weil alles verkauft wurde.… mehr lesen

(hk / pcp) Der neue Band 9 der Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft über die Postgeschichte der Marianen von 1899 bis 1914 fasst die philatelistische Forschung über die deutsche Kolonialzeit auf den pazifischen Inseln umfassend zusammen. Nach einer kurzen geschichtlichen Einführung, die auch Einblick in die Verhältnisse vor Ort bei der Übernahme von Spanien gibt, haben sich die Autoren (alle drei Prüfer für Deutsche Kolonien im Bund Philatelistischer Prüfer e.V.)… mehr lesen

(wm-pcp) Bereits 2008 hatte der Göttinger Verlag – bekannt für die monatliche Herausgabe des „Briefmarken Spiegel“ – die DBZ, die 14tägliche Fachzeitschrift des Schaper-Verlages, redaktionell übernommen und seitdem vermarktet. Nun trennte sich der M. & H. Schaper-Philatelie-Verlag von der DBZ, deren Auflagezahl in den letzten Jahren stark gesunken war.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) Der vorliegende MICHEL-Übersee Band 7.1 enthält die Briefmarkenausgaben aller Länder aus dem Großraum Australien, Ozeanien und Antarktis mit den Anfangsbuchstaben A–M. Wie bei jeder Neuauflage eines MICHEL-Bandes wurden auch im MICHEL-Australien, Ozeanien, Antarktis 2022 die Beschreibungen sowie die Preislage sorgfältig überprüft, und wo nötig aktualisiert.… mehr lesen

(ds-LV-SW/pcp) Der Landesverband Südwest und die Messe Sindelfingen besiegeln ihre Kooperation und freuen sich auf eine erfolgreiche Veranstaltung in der Messe Ulm. Wie früher in Sindelfingen, wird das herausragende Angebot der vielen Händler, Postverwaltungen, Postagenturen, Fachverlage und Auktionshäuser wieder Tausende von Philatelisten begeistern.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) MICHEL Westlicher Balkan 2022 ist der sechste der sechzehn Bände der Europa-Reihe. Er umfasst die beliebten Sammelgebiete Jugoslawien und dessen Nachfolgestaaten Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien und Slowenien sowie die Ausgaben der Zone B von Triest. Die redaktionellen Verbesserungen verteilen sich wie gewohnt über das gesamte Werk.… mehr lesen

(MICHEL-PR/pcp) MICHEL Apenninen-Halbinsel 2022 ist der fünfte der sechzehn Bände der Europa-Reihe. Er umfasst die beliebten Sammelgebiete Italien, San Marino, Vatikan sowie die Ausgaben der Zone A von Triest. Einen besonderen Schwerpunkt setzte die Redaktion dieses Jahr mit der Überarbeitung von Fiume.… mehr lesen

(CC/AIJP/pcp) 2021 konnte der namhafte belgische Philatelist Patrick Maselis die verdiente Anerkennung seines Schaffens aus bekannten pandemiebedingten Gründen nicht entgegen nehmen. Am 4. Mai 2022 wurde dies nun nachgeholt und ihm die Auszeichnung für das Jahr 2021 überreicht. Das Foto zeigt ihn mit Dr.… mehr lesen