(wm/AIJP/pcp) Nach coronabedingter Pause läutet das Auktionshaus Christoph Gärtner die nächste Runde ein. Während der MonacoPhil 2022, die vom 23.–27. November in Monte-Carlo ausgerichtet wird, werden die wertvollen Preise vergeben. Seit dem Jahr 2013 wird der CG Internationaler Förderpreis Philatelie zur Förderung der philatelistischen Forschung und des Erhalts philatelistischen Wissen durch Unterstützung von Veröffentlichungen an Arbeitsgemeinschaften, Vereine, Verbände sowie Herausgeber philatelistischer Zeitschriften und Mitteilungsblätter verliehen. Druckmedien, Onlinemedien und die Nachwuchsförderung werden gesamtheitlich berücksichtigt.

Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare stehen beim Auktionshaus Christoph Gärtner in gedruckter wie digitaler Form zur Verfügung. Die detaillierten Bewertungskriterien und Zusammensetzung der internationalen Jury findet man auf www.cg-award.com. Einsendeschluss: 31. August 2022. Es winken Preise zwischen 100 bis 2.000 Euro je erfolgreichem Exponat!