Monats-Archive: Juni 2017

BILD-Schlagzeile für Audrey-Hepburn-Marke!

Gaertner_Hepburn_s565955(wm) Einmal mehr bringt es die 2001 nicht herausgegebene Sonderzuschlagsmarke mit dem Audrey-Hepburn-Motiv in die Schlagzeilen der Presse, in diesem Fall am 22. Juni 2017 bei BILD-Stuttgart. Das postfrische Eckrandstück war innerhalb des einzig bekannten kompletten Zehnerbogens in privater Hand am 16. Oktober 2010...
Mehr lesen

Neues vom Prüferbund (BPP)

(gg) Walter Hopferwieser, Oberdorf, hat eine neue Adresse: Walter Hopferwieser, Untere Hauptstraße 31, A-7501 Oberdorf im Burgenland. Die restlichen Daten bleiben unverändert....
Mehr lesen

BDPh zieht Falschmeldung zurück

(wm) Am 13. Juni 2017 hatte der BDPh auf seiner Internetseite bdph.de die Meldung veröffentlicht: „Gegen den Geschäftsführer der Stiftung Rüdiger Krenkel wurde vor kurzem wegen eines Verstoßes gegen den Datenschutz im nicht öffentlichen Bereich ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.“ Diese Nachricht war inhaltlich nicht zutreffend, worauf wenige Tage später eine Meldung des pcp-Pressedienstes aufmerksam machte, in...
Mehr lesen

Post und Kolonialzeit (DAS ARCHIV, Nr. 2/2017)

K1024_ARCHIV2_2017(wm) Diese jüngst erschienene Ausgabe des Magazins der Deutschen Gesellschaft für Post und Telekommunikation dürfte Postgeschichtler interessieren, die das Wirken der Post in den früheren deutschen Kolonien beachten. Die Themen sind breit gestreut: Burkatd Müller setzt sich mit den Briefmarken der deutschen Kolonialzeit auseinander...
Mehr lesen

Felzmann zum 159.: Mit allerlei Unikaten und Raritäten

K1024_Felzmann_Auktion159_Titel(wm) Es ist doch bemerkenswert, dass fast 170 Jahre nach Aufgabe eines Briefes dieser erst in heutiger Zeit als Ersttagsbrief (!) der 1 Sgr. von Cöln nach Crefeld identifiziert werden kann. So nachzulesen in einem prächtig gestalteten Auktionskatalog des Düsseldorfer Auktionshauses Ulrich Felzmann, das...
Mehr lesen

Sag mir, was soll es bedeuten?

(wm) So manches Auktionshaus ist bekannt für seine Stilblüten, die einen nicht selten schmunzeln, zuweilen aber auch etwas ratlos zurücklassen. So erst jüngst geschehen bei einem speziellen Altdeutschlandangebot, für das ein höherer sechsstelliger Preis angesetzt war. Während deutlich kleineren Losen mit Posten von 30 oder 40 Briefen nicht selten eine halbe bis eine Seite Abbildung...
Mehr lesen

post & geschichte: Nr. 15 (Mai 2017)

K1024_post_und_geschichte15_2017(wm) Auch die neueste Ausgabe dieses von Christian Geissmann herausgegebenen Magazins bietet postgeschichtlich beste Kost für Genießer. In einem ersten Beitrag (6 Seiten) beschreibt Geissmann die „Luftkämpfe in der Schweiz, Internierung von deutschen Piloten 1939/40“ und in einem weiteren (12 Seiten) „Dringlich – Postalische...
Mehr lesen