(FEPA/pcp-am/wm) Vor wenigen Woche ging die neu gestaltete Webseite der AIJP, der Association Internationale des Journalistes Philatéliques (International Association of Philatelic Journalists, short: AIJP) an den Start. Ari Muhonen, Direktor der AIJP, hatte die Verantwortung und Durchführung für diesen Relaunch in Händen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Die bisherigen Seiten war etwa zehn Jahre lang in Betrieb und am Ende ihrer technischen Lebensdauer angelangt. Die Grundelemente der Website sind nach wie vor dieselben, aber ihre Anordnung wurde geändert. Das Menü wurde von links nach oben auf der Seite verschoben. Die rechte Seitenleiste enthält nun das AIJP-Logo, ein Suchfeld sowie eine kurze Liste der kommenden Veranstaltungen. Hauptmerkmal und Blickfang der Seite ist nun ein großer Nachrichtenteil.

Philatelistische Literaturnachrichten bilden den Kern der Website. Diese werden häufig und mit verbesserter Reichweite veröffentlicht. Die neue Technologie erlaubt mehr Elemente als bisher, zum Beispiel Videos und Podcasts. Nur der Phantasie der Nachrichtenautoren sind Grenzen gesetzt. Verbesserte Navigationshilfen, ein Suchfeld und ein Nachrichtenarchiv ermöglichen es dem Leser, veröffentlichte Informationen leichter als bisher zu finden. Die Sprache aller Seiten und der meisten Nachrichten kann dynamisch zwischen Deutsch und Englisch gewechselt werden.
Eine der nützlichsten Neuerungen sind die verschiedenen Publikationslisten, die im Nachrichtenteil erwähnt werden. Dies ermöglicht es dem Leser, verschiedene Publikationen und deren Rezensionen auf einen Blick zu betrachten. Dies wird in Zukunft eine beachtliche Datenbank für Freunde der philatelistischen Literatur bilden.

Auch wenn die Technologie wichtig ist, besteht der wichtigste Grund für die Aktualisierung darin, den Mitgliedern noch bessere Dienstleistungen anzubieten und die Sichtbarkeit der bemerkenswerten philatelistischen Literatur in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Dies ist die Aufgabe des Vorstands. Wir hoffen jedoch, dass alle Mitglieder uns bei unseren Bemühungen unterstützen. Bitte halten Sie uns über neue philatelistische Literatur auf dem Laufenden, geben Sie uns Kommentare über die Website und wie sie verbessert werden kann. Dies alles finden Sie unter der gleichen Internetadresse, www.aijp.org.