(ok/pcp-wm) Nach wie vor erfreut sich Briefmarkensammeln großer Beliebtheit im In- und Ausland. Gerade die nordeuropäischen Länder zeichnen sich durch ihre interessante Markengestaltung und solide Ausgabepolitik aus. Der Norden Europas bietet dem Sammler ausgesprochen attraktive Landschaftsmotive, wunderschöne Naturaufnahmen und viele landestypische Motive in klarem skandinavischem Design. Der vorliegende MICHEL-Nordeuropa listet alle Briefmarkenausgaben der skandinavischen Länder Dänemark mit Färöer und Grönland, Finnland mit den Ålandinseln, Island, Norwegen und Schweden, der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sowie der kleinen Gebiete Karelien, Mittellitauen und Nordingermanland vom Anbeginn der Briefmarkenzeit bis heute und bewertet ihre handelsüblichen Erhaltungsformen. Die redaktionelle Bearbeitung verteilt sich gleichmäßig über das gesamte Werk. So wurden viele Preisänderungen vorgenommen, vorwiegend Steigerungen. Besonders in den Ländern Dänemark, Färöer und Estland ist dies durchgehend, in Island, Norwegen und Schweden in den Anfangsjahren und den Jahrzehnten um die Jahrtausendwende sichtbar.

Format 155 x 230 mm, 1.152 Seiten, mit rund 12.000 Abbildungen und etwa 62.500 Preisnotierungen, in Farbe, Festeinband mit Lesebändchen, Ladenpreis: 74 Euro, ISBN 978-3-95402-295-3. Im Buch- und Fachhandel erhältlich.