(wm) Bislang wurden MICHEL-Kataloge in Plastikfolie eingeschweißt verschickt. Dies wird sich ab 2019 ändern, denn der Schwaneberger Verlag möchte mit Blick auf die Umweltproblematik künftig auf solche Maßnahmen verschicken und unnötige Verpackungen einsparen, um die Umwelt zu schonen. Da die Mehrzahl neuer Kataloge mit Festeinband als sog. Hardcover erscheinen, sei die bisherige Plastikverpackung auch nicht mehr nötig, teilte der Verlag mit. Man habe damit nur „unnötigen Müll” produziert.

Abbildung: MICHEL Westafrika – der erste Katalog ohne Plastik-Verpackung erschien am 28. Februar 2019.