(MICHEL/pcp) Band 10 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Skandinavien 2021/2022. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Dänemark (inklusive Färöer und Grönland), Island, Norwegen und Schweden. Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Es wurden zahlreiche neue MICHEL-Nummern aufgenommen und darüber hinaus viele redaktionelle Veränderungen und Verbesserungen eingefügt. Neue Querverweise auf bildgleiche Marken schaffen Überblick bei den Nass- und Selbstklebern von Färöer und Grönland. Zusammendruckeinheiten haben eigene Preisbewertungen erhalten, außerdem wurden die Auflagezahlen eines weiteren grönländischen Jahrgangs eingefügt. 180 neue Farbabbildungen (besonders bei Dänemark) erleichtern dem Sammler das Identifizieren seiner Marken. Ein Schwerpunkt der redaktionellen Bearbeitung lag in der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen. Bewegungen finden sich im gesamten Nachschlagewerk, wobei teure Stücke nochmals zulegen. Erwähnenswert sind die Anhebungen bei isländischen FDCs der 1940er Jahre. Bedauerlicherweise beendet die isländische Post mit dem Jahrgang 2020 die Ausgabe neuer Marken. Eine interessante Zähnungsvariante eines modernen grönländischen Blocks kommt zu Katalogehren, ebenso wie drei ungezähnte Kleinbogen bei Färöer.

Kurzinfo: Format 15,5 x 23 cm, Hardcover, 768 Seiten, über 8.000 Farbabbildungen und ca. 41.600 Preisnotierungen, VP: 52 Euro. ISBN 978-3-95402-360-8. Im Fach- und Buchhandel erhältlich. www.michel.de