(Michel-PR/pcp) Der MICHEL Russland und Sowjetunion 2020/2021 setzt die neue Europa-Reihe mit den beliebten Sammelgebieten Russisches Kaiserreich, RSFSR, UdSSR und Russische Föderation fort. Die redaktionelle Bearbeitung verteilt sich über das gesamte Werk. Ein Schwerpunkt lag in der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen. Generell wurden die Erfassungen der Marken dem neuesten Stand der Forschung angeglichen und an vielen Stellen aktualisiert. Zahlreiche neue MICHEL-Nummern wurden aufgenommen und darüber hinaus viele redaktionelle Veränderungen und Verbesserungen eingefügt. Die anhaltende Nachfrage bei ungebrauchten Stücken aus Kaiserreich und RSFSR führt zu Preisanhebungen bei vielen Nummern. Eine Tendenz, die sich auch in der UdSSR fortsetzt, vor allem bei beliebten Motiven. Sieben neu entdeckte Zähnungsabarten sowjetischer Marken wurden eingefügt. Limitierte Blocks und Zd-Einheiten aus der Russischen Föderation zählen ebenfalls zu den Gewinnern. Frische Querverweise zu Aufdruckmarken in den Nebengebieten erleichtern deren Einordnung. Neue Hinweise auf Fälschungen teurer sowjetischer Abarten helfen dabei, den Sammler vor Schaden zu bewahren.

Kurzdaten: 736 Seiten, über 7.700 Farbabbildungen, ca. 33.500 Preisbewertungen, Hardcover, Ladenpreis: 49,80 Euro. ISBN 978-3-95402-346-2 Im Buch- und Fachhandel ab dem 6. November 2020 erhältlich.