(ds/pcp) Der neue 10er-Bogen Marke individuell für das Kinderhospiz St. Nikolaus ist genauso entstanden wie seine Vorgänger 2017 und 2018. Die abgebildeten 10 Zeichnungen wurden von den kranken Kindern während der Maltherapie zusammen mit der Maltherapeutin geschaffen. Wegen der schon im vergangenen Jahr angekündigten Portoerhöhung der Deutschen Post AG stand der neue Bogen leider nicht wie geplant zum „Gänseblümchenfest“ des Kinderhospizes im Mai zur Verfügung. Das jährlich stattfindende Fest ist ein großer Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen für Groß und Klein im Freigelände rund um das Kinderhospiz. Die Beteiligung örtlicher Vereine und der Besucheransturm sind enorm. Ausführliche Informationen und Fotos findet man im Internet.

Im vergangenen Jahr war erstmals auch die Philatelie bei dieser Veranstaltung vertreten. Ein Team „Erlebnis Briefmarke“ der Deutschen Post AG mit Sonderpostamt und einem extra für diesen Tag geschaffenen Sonderstempel teilte sich mit dem Verband Oberfränkischer Briefmarkensammlervereine im Freigelände des Kinderhospizes einen Pavillion. Neben dem 10er-Bogen „Gänseblümchenfest 2018“ wurde dort auch ein passender Schmuckumschlag verkauft. Unterstützt wurde diese Aktion, wie auch schon im Jahr davor, von den Jungen Briefmarkensammlern in Bayern, dem BDPh, der DPhJ, dem Deutschen Händlerverband APHV, der Internetplattform Philasearch, der Deutschen Post AG und dem Auktionshaus Christoph Gärtner. Darüber hinaus schlossen sich die renommierten Auktionshäuser Ulrich Felzmann und Heinrich Köhler mit großzügigen Spenden an. So konnte am Jahresende wiederum ein ansehnlicher Betrag zur finanziellen Unterstützung des Kinderhospizes von den Philatelisten und privaten Spendern übergeben werden. An dieser Stelle ein ganz, ganz herzliches DANKESCHÖN an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, verbunden mit der Hoffnung, dass die gute Unterstützung in diesem Jahr ihre Fortsetzung findet.

Endlich ist es nun soweit: der dritte Bogen der Marke individuell mit für das Kinderhospiz St. Nikolaus ist fertig und kann bestellt werden. Der Verkauf findet in diesem Jahr am 24. November am Tag der offenen Tür des Kinderhospizes statt. Kommen Sie doch nach Bad Grönenbach und machen sich selbst ein Bild von der Arbeit des Kinderhospizes. Stellen Sie Fragen bei den Führungen durch das Haus, die gerne beantwortet werden. Der Preis pro 10er-Bogen beträgt: 16 € (8 € Frankaturwert + 8 € Spende für das Kinderhospiz St. Nikolaus). Rückfragen und Vorbestellungen von 10er-Bogen der Ausgabe zum „Tag der offenen Tür 2019“ nur an die oben stehende Anschrift. Kontakt per E-Mail ist erwünscht.
Dieter Simon, Oberehesberg 13, 95355 Presseck, Tel. 09223/243 oder 09261/94416, E-Mail: simon.oberehesberg@gmx.de

Ein Versprechen gilt, wie schon in den vergangen Jahren, auch in diesem Jahr: Der Erlös geht zu 100% an das Kinderhospiz St. Nikolaus – keine Verwaltungskosten oder dergleichen. Geldspenden können auf das nur für diesen Zweck eingerichtete Konto überwiesen werden und ab einer Spende in Höhe von 40 Euro bekommt der Spender am Jahresende 2019 bzw. Jahresanfang 2020 direkt vom Kinderhospiz eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt. Spendenkonto Kinderhospiz – IBAN: DE91 7715 0000 0101 6582 68 – BIC: BYLADEM1KUB
Wer an weiteren Informationen zur Arbeit des Kinderhospizes interessiert ist, oder an Möglichkeiten diese direkt mit einer Spende zu unterstützen, findet diese auf der Homepage des Kinderhospiz „St. Nikolaus“. https://www.kinderhospiz-nikolaus.de