(pcp-wm) Im Beisein des Präsidenten des BDPh, Alfred Schmidt, und des BDPh-Schatzmeisters Walter Bernatek wählten die Mitglieder des Consilium Philatelicum am 27. September 2019 bei ihrer Jahrestagung anlässlich des 116. Deutschen Philatelistentages in Bensheim einstimmig Günther Korn zu ihrem neuen Vorsitzenden. Günther Korn – er hatte bereits rund 20 Jahre als Geschäftsführer des BDPh in dieser Funktion auch das Consilium begleitet – löste damit den bisherigen Vorsitzenden Wolfgang Maassen ab, der nach mehr als sieben Jahren den Stab weitergab, nachdem er selbst bereits seit 2002 fast alle Veranstaltungen des Consiliums in Deutschland organisiert und betreut hatte. Maassen verdankt das Consilium zudem eine lesenswerte Geschichte, die 2016 zum 30jährigen Bestehen dieses BDPh-Gremiums erschien, ebenso zahlreiche Sonderpublikationen, die in der Schriftenreihe dieser Gruppe herauskamen. Zahllose Vorträge und Präsentationen gehen auf dessen Konto.

Das Consilium Philatelicum ernannte den rührigen Philateliehistoriker Wolfgang Maassen bei dieser Sitzung einstimmig zu ihrem Ehrenvorsitzenden. Er wird auch weiterhin für dieses BDPh-Gremium tätig sein: mit Vorträgen und einzelnen Aktivitäten. Korn wie Maassen sind beide auch Mitglied des Teams der IBRA 2021. Neben Günther Korn wurde auch der bisherige stellv. Vorsitzende Dieter Michelson einstimmig wiedergewählt, außerdem Franz-Karl Lindner neu in gleicher Funktion berufen, so dass sich das Consilium für die Zukunft gut aufgestellt zeigt.
Foto: Consiliums-Vorsitzender Günther Korn überreicht Wolfgang Maassen (links) die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden. Foto: Wilhelm van Loo