(AIJP/pcp-wm) Die MICHEL-Europa-Katalog-Reihe liegt mit Band 16 seit dem 6. November 2020 komplett vor. Am 20. November kam ein englischsprachiger Katalog „German Reich“ in 1. Auflage mit einem Umfang von 224 Seiten heraus. Über 1.000 Farbabbildungen sowie ca. 12.000 Preisbewertungen sollen englischsprachigen Lesern die deutschen Briefmarken von 1872 bis 1945 näher bringen. Mit 29,80 Euro ist man dabei. Am 4. Dezember folgen die bekannten Kataloge CEPT 2021 (ca. 560 Seiten, 74 Euro), Luxemburg 2021 (dt./franz., ca. 192 Seiten, 29,80 Euro) und der neue Junior-Katalog 2021 (ca. 660 Seiten, 15 Euro). Am gleichen Tag wird der Überseeband Australien (Ü 7.2 – 2. Teil, Buchstaben N–Z) mit 89 Euro für den Verkauf freigegeben. Wer etwas Kurioses zum Jahresabschluss bevorzugt, dem dürfte mit einer Erstvorstellung „Kuriose Briefmarken“ gedient sein. In dem auf 180 Seiten geplanten Katalog sind Markenausgaben aus ungewöhnlichen Materialien aller Art weltweit gelistet und mit 2.000 Farbabbildungen sowie ca. 20.500 Preisnotierungen vorgestellt. Der Spaß darf einem dann allerdings 69,90 Euro wert sein.