(wm) Wolfgang Jakubek, der erst kürzlich mit dem Sieger-Literaturpreis ausgezeichnete Autor, Fachprüfer und frühere Starauktionator („Mr. Mauritius“), hat am 21. November 2018 sein Archiv an den Auktionator Christoph Gärtner übergeben. Das Archiv war in sechs doppeltürigen Metallschränken mit einer Höhe von 2,40 Meter untergebracht und enthält immens umfangreiches Archiv- und Dokumentenmaterial zu zahllosen philatelistischen Fachgebieten. Allein das Thema „China Handstempel“ füllt einen dieser Schränke mit Unterlagen, die erst noch eingehende Recherche und Auswertung verdient haben. Und so manches dürfte bisher noch weithin unbekannt sein, wie ja der vor gut einem Jahr veröffentlichte Fundus aus dem zweibändigen Werk „Thema – 3. Reich“ unter Beweis gestellt hat. Christoph Gärtner, der bereits vor einigen Jahren die Bibliothek und das Prüfarchiv eines namhaften in der Schweiz lebenden Prüfers übernommen hatte, will auch das Jakubek-Archiv erhalten und in seiner Firma in Bietigheim-Bissingen bewahren.

Foto: Christoph Gärtner (links) und Wolfgang Jakubek bei der Archivübergabe am 21. November 2018. (Vorlage: privat)