(dw-DPhJ/pcp) Die HELVETIA2022 möchte im Rahmen der Weltbriefmarkenausstellung in Lugano einen Videowettbewerb zu den Themen Philatelie und Postgeschichte ausschreiben. Ziel des Wettbewerbs ist es, das Hobby insbesondere bei jungen Menschen zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, die Themen Philatelie und Postgeschichte aus ihrer Sicht in Form eines kurzen Videos zu präsentieren. Der Wettbewerb steht allen interessierten Jugendlichen mit Wohnsitz in einem an der HELVETIA2022 teilnehmenden Land offen. Jeder Teilnehmer kann bis zu zwei Videofilme mit einer maximalen Länge von jeweils einer Minute einreichen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Einsendungen werden von einer fünfköpfigen Jury bewertet. Sie bewerten die Videos nach folgenden Kriterien: Inhalt und Dokumentation: 50 %, Originalität und Themenentwicklung: 30 %, Schnitt: 10 % und Audio: 10 %.

Der Wettbewerb ist mit attraktiven Preisen dotiert. Die Teilnehmer werden nach ihrem Wohnort in vier geografische Regionen eingeteilt: Asien und Ozeanien; Amerika; Europa und Afrika und die Schweiz. Für jede Region sind die Preise wie folgt: 1. Preis: USD 750; 2. Preis: 500 USD: 3. Preis: 250 USD. Alle akzeptierten Videos müssen frei von Lizenzgebühren sein. Die eingereichten Werke werden nicht zurückgesandt und stehen unter Nennung des Urhebers der zur nichtkommerziellen Nutzung und Verbreitung berechtigten Organisation zur Verfügung.

Nähere Details und die Ausschreibungsbedingungen können der Seite https://www.helvetia2022.ch/en/philamovie entnommen werden.