Michel_Westeuropa2017(wm) Mit gleich fünf neu bearbeiteten Katalogen kehrt das fleißige MICHEL-Team aus dem Urlaub zurück. Stets von vielen heiß erwartet ist der neue „Europa Band 6“, der nun in 102. Auflage erschienene Westeuropa-Katalog. Mit 1 408 Seiten, rund 17 000 Abbildungen und ca. 80 000 Preisnotierungen ist er wieder etwas umfangreicher geworden und präsentiert eine große Zahl von Preisanpassungen bei belgischen und luxemburgischen Marken aller Jahrgänge, aber auch bei modernen britischen Marken. Neue Abarten und Varianten wurden bei Großbritannien, Luxemburg, den Niederlanden und Irland aufgenommen, die Markenheftchen der Insel Alderney neu bearbeitet, ebenso die irischen Zusammendrucke aus Rollen der 1970er-Jahre und Hinweise auf private Zudrucke bei den Blockausgaben Irlands eingefügt. Bei 17 britischen Freimarken finden sich nun auch Hinweise auf Postfälschungen.

Der Hardcover-Farbkatalog kostet 69,80 Euro und ist seit 8. September im Buch- und Fachhandel (ISBN 978-3-95402-206-9) zu beziehen.

LBK Liechtenstein SpezialNicht weniger beliebt ist der LBK-MICHEL-Liechtenstein-Spezialkatalog, der mit 496 Seiten, 2 300 Abbildungen und 22 500 Preisnotierungen zwar weniger Umfang, dafür aber auch für den Spezialsammler wichtigen Gehalt hat. Wichtige Änderungen findet man mit neuen Abbildungen und geänderten Bewertungen in den Abschnitten über Flugpostbelege, Ganzsachen, Sonderbelege, aber auch im Münzteil. Im Briefmarkenteil wurden zahlreiche Auflagezahlen eingefügt, Preisänderungen sind vorwiegend für die Zeit bis ca. 1945 zu verzeichnen. Der Hardcover-Farbkatalog ist seit 8. September zum Preis von 42 Euro erhältlich. (ISBN 978-3-95402-213-7)
Zeitgleich erscheint auch die 36. Auflage des Schweiz-Spezialkataloges, der mit seinen 464 Seiten, 4 000 Abbildungen und rund 32 000 Preisnotierungen allerdings zum Preis von 66 Euro deutlich teurer ist. Besitzer seltener Kantonalmarken und Marken der Schweizerischen Eidgenossenschaft werden das leicht verkraften, denn gerade die Preise für seltene Frankaturen jener Marken sind stark angestiegen. Auch bei den Marken der Bundespost aus den 70er- und 90er-Jahren sind Preisanhebungen zu verzeichnen. Preissenkungen waren wegen der konstanten Nachfrage und des stabilen Wechselkurses kaum einmal nötig.

Auch dieser Hardcover-Farbkatalog ist seit dem 8. September im Buch- und Fachhandel erhältlich. ISBN 978-3-95402-212-0)