K1024_Korn_Guenther2017_Foto_vanLoo(ef/wm) Vor wenigen Tagen war Günther Korn, der frühere Geschäftsführer des BDPh, zu Gast beim Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. Für den Verein zeichnete der Vorsitzende Eckehard Fromm Korn für sein großes Engagement und seine Hilfe zum 114. Deutschen Philatelistentag im September 2015 in Gotha mit der Gaston Nehrlich Medaille in Silber aus. In der Laudatio dieser seit der Neuvergabe 2010 erst zum fünften Mal verliehenen Ehrung heißt es: „1929 starb einer der bis dahin bekanntesten deutschen Philatelisten. Es war der Druckereibesitzer  und Zeitungsverleger Gaston Nehrlich aus Gotha, der in unserem Vorgängerverein eine große Rolle spielte und schon als junger Mann in den 1890iger Jahren Vereinsmitglied wurde. Er war durch seine Spitzensammlungen Altdeutschland auf Brief weithin bekannt. … Die  Witwe Gaston Nehrlichs stiftete 1934 die Gaston-Nehrlich-Medaille.

Es wurden vor dem II. Weltkrieg ganz wenig Medaillen verliehen, 1947 wurden noch einmal einige Sammler, die sich bei der Neugründung nach dem Krieg verdient gemacht haben mit der „Gaston-Nehrlich-Medaille“ ausgezeichnet … Die Medaillen wurden damals in Silber und in Bronze verliehen. Seit der Neugründung unseres Vereines im Jahr 1990 gab es Bestrebungen, diese Auszeichnung  wieder ins Leben zu rufen. Es soll eine bedeutende Auszeichnung in der Philatelie und um die Philatelie sein. …“

Foto: Günther Korn (Vorlage: Wilhelm van Loo)