(aphv) Auf Initative des Briefmarkenhändlerverbandes APHV e.V. wird die Briefmarken-Messe München im nächsten Jahr fortgeführt. Nach der Absage der Messe Sindelfingen als Veranstalter konnte der APHV gemeinsam mit der NUMISMATA resp. deren Veranstalter, Erich Modes, ein Konzept für die Veranstaltung erarbeiten, welches zur Freude aller Beteiligten die Fortführung der Briefmarken-Messe an altbekannter Stätte im MOC in München sicherstellt. Die Projektleitung, jetzt für den APHV, liegt weiterhin in den Händen von Jan Billion. Die Messe wird in derselben Woche, nun jedoch von Freitag, den 6. März, bis Sonntag, den 8. März 2020, in Halle 2 des Münchner MOC stattfinden. Wie bereits im Jahr zuvor wird ein Eintrittsgeld erhoben, welches jedoch sowohl für die Briefmarken-Messe wie auch die NUMISMATA (Samstag/Sonntag) gelten wird. Weitere Details zu Planung und Konzept werden in Kürze bekannt gegeben.

Foto: Ein Schnappschuss von der Briefmarken-Messe in München aus dem Jahr 2016 (Vorlage: Wilhelm van Loo)