(wm) Unter der Schirmherrschaft der Fürstin Maria Gloria von Thurn und Taxis findet vom 18.–19. November 2016 im Refektorium von Schloss St. Emmeran in Regensburg unter der wissenschaftlichen Leitung von Bruno Crevato-Selvaggi (Präsident der AEP) und Peter Styra (Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv, Regensburg) der zweite Int. Kongress für Postgeschichtler statt. Die Themen einzelner namhafter Referenten kreisen um die Familie Taxis und die Entstehung des europäischen Postsystems, um Taxis-Posten und deren Bedeutung für den kulturellen Wandel des modernen Europas sowie um das Ende des taxischen und die Entstehung eines modernen europäischen Postsystems. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei für Jedermann! Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 18. November, um 15 Uhr, und wird am Samstag von 9–18 Uhr fortgesetzt. Es besteht die Möglichkeit, am 20. November an einer Stadtführung in Regensburg von 9–11 Uhr teilzunehmen. Das genaue Programm ist erhältlich bei bruno.crevatoselvaggi@tin.it