(pcp-wm) 2014 war diese Marke, die als Unikat für all das steht, was Briefmarken bei Liebhabern so begehrlich machen – Legenden und Storys rund um deren Besitzer eingeschlossen – für knapp 9,8 Millionen US-Dollar an den amerikanischen Schuhdesigner Stuart Weitzman vom Auktionshaus Sotheby’s in New York verkauft worden. Am 8. Juni 2021 war sie wieder über das Haus erhältlich und ihr Wert wurde dieses Mal auf zehn bis fünfzehn Millionen Dollar geschätzt. Diese Marke verfehlte sie aber deutlich, denn nun wechselte sie den Besitzer 8.307.000 $, doch deutlich weniger als 2014.

Der 80jährige Weitzman dürfte den Verlust wohl gut verkraften, denn dafür erzielte eine einmalige US-Goldmünze (20$-„St. Gaudens Double Eagle“ von 1933), die es eigentlich nie in Privatbesitz geben sollte, aber ihm gehörte, bei gleichem Schätzwert immerhin $18.872.250! Selbst der Viererblock der „Inverted Jenny“ brachte 4.860.000 US-$! Zuschläge, die einen schwindeln lassen.
Wenige Stunden danach gab die Londoner Firma Stanley Gibbons bekannt:

EIN HISTORISCHER MOMENT FÜR STANLEY GIBBONS
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir heute der erfolgreiche Bieter der berühmtesten und wertvollsten Briefmarke der Welt waren. Die einzigartige British Guiana 1c Magenta wurde bei einer Auktion in den USA für eine Gesamtsumme von $ 8,3 Mio. (inklusive Käuferaufschlag) ersteigert.
Dies ist ein historischer Moment für Stanley Gibbons und das Hobby, und wir hoffen, dass Sie unsere enorme Begeisterung teilen können.
Neben der Möglichkeit, die Briefmarke in unserem Flagship-Store in 399 Strand zu besichtigen, ist es unsere Absicht, sie für jeden zugänglich zu machen, damit jeder in den Genuss kommt, ein Stück dieses einzigartigen und geschichtsträchtigen Objekts zu besitzen, und zwar durch die immer beliebter werdenden Konzepte des Bruchteilseigentums und der Erstellung von digitalen Sammlungen.

Für weitere Details über die Briefmarke und um Ihr Interesse zu bekunden, mehr über die Möglichkeit zu erfahren, ein Stück Geschichte zu erwerben, besuchen Sie bitte www.1c-magenta.com.
Wir können es kaum erwarten, Sie im Home of Stamp Collecting zu begrüßen, damit Sie unsere Begeisterung teilen und diesen heiligen Gral der Philatelie sehen können.

Man darf also gespannt sein, wie die abenteuerliche Geschichte dieser ungewöhnlichen Briefmarke künftig weitergehen wird.