(wm) Die aktuelle Ausgabe dieser postgeschichtlich besonders auf die Schweiz und Liechtenstein orientierten Fachzeitschrift bietet dieses Mal fünf Fachbeiträge: 13 Seiten sind dem Thema „Express ohne Taxe / Gebühr. Eine besondere Versandart“ gewidmet, fünf weitere der „Dampfschifffahrt auf dem Zugersee. Ab 1852 bis etwa 1920“, nahezu 20 Seiten der „Taxierung im grenzüberschreitenden Feldpostverkehr während des Ersten Weltkrieges“ und sieben „Willy Seliner aus Schänis und seine Erfahrung als Briefträger PTT“. Den Abschluss bietet eine zweiseitige Präsentation eines besonderen Beleges, der beim Flugzeugabsturz am 4. Januar 1938 in Frankfurt am Main entstand, bei dem ein eingeschriebener Brief aus Dijbouti nach Pratteln mit an Bord war. Alle Beiträge sind fachkundig – meist von Christian Geissmann (AIJP) – verfasst und reichlich illustriert. Die Zeitschrift kostet als Einzelnummer 18 Sfr. Kontakt/Bezug: Post und Geschichte GmbH, Wiesenweg 4, CH-5614 Sarmensdorf (Schweiz), E-Mail: mail@post-und-geschichte.ch