(bs-IBB Ulm/AIJP/pcp) Auf der Internationalen Briefmarken-Börse Ulm sind Arbeits- und Forschungsgemeinschaften sehr stark repräsentiert! Knapp 40 Vereinigungen haben sich angemeldet. Sie decken die Deutschland-Philatelie von der Klassik bis zur Moderne, einige europäische und überseeische sowie beliebte Motivgebiete ab. Einige Arbeitsgemeinschaften halten Mitgliedertreffen oder Jahreshauptversammlungen ab. Im Einzelnen sind folgende Vereinigungen vertreten:

  • Poststempelgilde A24
  • Neues Handbuch der Briefmarkenkunde A25
  • Baden A37
  • Norddeutsche Postbezirk A34
  • Württemberg A1
  • INFLA Berlin A6
  • Brustschilde A35
  • Krone-Adler A7
  • Kolonialpostwertzeichen A11
  • Deutsche Besetzung 1. Weltkrieg A5
  • Danzig A2
  • Generalgouvernement A3
  • Dt. Notmaßnahmen ab 1945 A4
  • Bautenserie A10
  • FG Berlin A9
  • Arbeitskreis Markenheftchen A16
  • AGF – Forschung Deutsche Bundespost A13
  • Briefpostautomation + R+V-Zettel A14
  • RSV A15
  • Baltikum A31
  • Griechenland A26
  • Nordische Staaten A29
  • Österreich A32
  • Ring der Liechtenstein-Sammler A22
  • Russland/UdSSR A30
  • Tschechoslowakei A28
  • Ungarn A27
  • China A33
  • USA/Canada A20
  • Eisenbahnwesen A12
  • Medizin + Pharmazie A18
  • Tag der Briefmarke A23
  • UNO-Philatelie A19
  • Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein A8
  • Fiskalphilatelie A21
  • Schweizerische Aerophilatelisten Verein A36
  • Zeppelinpost A17