(wm-pcp) Ein Literaturangebot mit fast 500 Losen, davon viele wertvolle Einzellose, ist bereits eher die Ausnahme. Möglich wurde diese, weil die britische National Philatelic Society – sie wurde 1899 von Fred Melville gegründet und ist neben der Royal Philatelic Society London (RPSL) einer der beiden nationalen Verbände – ihre Bibliothek aufgelöst hat. So manches davon war bei der RPSL schon vorhanden, so dass nun auch von dort Dubletten in den Auktionsbestand eingegangen sind. Interessenten finden von frühen Katalogen der 1860er-Jahre bis hin zu seltenen Zeitschriften, legendären Handbüchern und Standardwerken zahlreiche Angebote. Der Katalog ist erschienen, aber auch auf www.cavendish-auctions.com einzusehen.