(wm-pcp) Neben seinem 320 Seiten umfangreichen Hauptkatalog, der wie gewohnt viele kleine und größere postgeschichtliche Spezialitäten der Vormarkenzeit, altdeutscher Staaten und dem Deutschen Reich bietet, wartet Feuser dieses Mal erneut mit einem Sonderkatalog zum Königreich Preußen auf. Grundlage ist eine vielfach ausgezeichnete Ausstellungssammlung, die unter dem Titel „Aus der preußischen Postgeschichte: Vorschriften und ihre unterschiedliche Anwendung im Postdient“ in fast 400 Lose aufgeteilt wurde. Darunter sind eine große Zahl ganz außergewöhnlicher Belege, von denen Feuser meint, man könne über einzelne ganze Artikel schreiben.

Weitere Informationen siehe: www.feuser-auktionen.de