(wm) Wenn es einmal Ausgefallenes sein soll, dann ist das bekannte Berliner Auktionshaus immer eine gute Adresse. Der Blick in den neuesten Auktionskatalog macht einem das schnell deutlich: Von Autographen bis zu Sammlungs-Auflösungen findet sich unter den mehr als 2.500 Losen vieles, was man bei anderen nicht – zumindest nicht zu solch günstigen Ausrufpreisen – sieht. Historische Zeitungen, Plakate, Dokumente aller Art sind bereits ungewöhnlich, aber auch Ausweise, Vignetten, Siegelmarken und Grafik sind nicht alltäglich. Natürlich ist auch Deutschland-Philatelie breit vertreten, mit teils sehr interessanten und nicht alltäglichen zeitgeschichtlichen Belegen. Alle relevanten Sondergebiete wie Feld-, zensur-, Luft-, Antarktis- oder Schiffspost sind dabei. Wiederum mit so ungewöhnlichen Objekten wie Soldaten- oder Frontzeitschriften. Von Ehrenzeichen, Medaillen bis hin zu Notgeld und Landkarten nicht zu reden. Kontakt: Kraus + Silbernagel, Fritschestr. 77, 10585 Berlin, Tel. 0 30/341 12 32, E-Mail: kontakt@kraus-silbernagel.de, www.krauss-silbernagel.de