(wm) Die PRAGA 2018 ist eine FIP- und FEPA-patronisierte Internationale Ausstellung, die vom 15.–18. August in der tschechischen Hauptstadt stattfindet. Die Briefmarken-Ausstellung wird im Hotel Clarion durchgeführt. Für den Besuch dieser Ausstellung wird eine Eintrittsgebühr erhoben. Für einen einmaligen Besuch zahlen Kinder bis zu 16 Jahren CZK (ca. 2 Euro), Erwachsene 300 CZK (ca. 12 Euro). Die 4-Tages-Karte ist für 1.000 CZK (ca. 40 Euro) erhältlich, also etwas preiswerter. Diese Preise gelten nur im Vorverkauf über die Internetseite der Ausstellung (siehe https://www.praga2018.cz/en/rubrika/news/). Denn vor Ort gibt es nur Tagestickets für 400 CZK, wobei deren Zahl auch limitiert ist. Es wird deshalb empfohlen, gewünschte Tickets vorab zu erwerben. Die Buchungsseite https://www.ticketportal.cz/ ist auch in englischer Sprache vorhanden.

Hinweis: Die Wettbewerbsexponate werden im Prager Kongresszentrum des Clarion-Hotels und im Prager Postmuseum ausgestellt. Werbeexponate, die die tschechischen sowie tschechoslowakischen Briefmarken unterstützen, besonders mit dem Verweis auf das Werk von Alfons Mucha – Gestalter der ersten tschechoslowakischen Briefmarken; Emission „Hrad?any” (Hradschin) und Emission „Sokol v letu“ (Falken im Fluge), werden im Prager Mucha-Museum ausgestellt.

Die größte begleitende Veranstaltung der Ausstellung PRAGA 2018 wird die Verkaufs-Expo (Briefmarkenmesse) im Kongresszentrum des Olympik-Hotels sein, an der mehrere Postämter, Dealer und Auktionshäuser aus der ganzen Welt teilnehmen.
Die beiden Hotels sind nur zwei Metro-Stationen oder zehn Minuten Autofahrt, voneinander entfernt. Die PRAGA 2018-Tickets berechtigen dementsprechend auch zum kostenlosen Besuch des Prager Postmuseums (Nové Mlýny 2, Praha 1), der Briefmarkenmesse (U Sluncové 14, Praha 8) und das Mucha Museum Prague (Panská 7, Praha 1) gewährt bei Ticket-Vorlage 50% Rabatt.