(Germering/pcp) Band 8 der sechzehnbändigen Europa-Reihe ist der MICHEL Südosteuropa 2021. Er enthält die beliebten Sammelgebiete Rumänien und Moldawien.
Die Neuausgabe ist noch umfangreicher und präziser als ihr Vorgänger. Neben der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen wurden zahlreiche neue MICHEL-Nummern aufgenommen. Darüber hinaus konnten viele redaktionelle Veränderungen und Verbesserungen eingefügt. Die Zitierung von Aufdrucktexten wurde ausgebaut, biographische Daten von Künstlern ergänzt und gleichzeitig die Katalogisierung dieser Marken an heutige MICHEL-Standards angepasst. Neu-Rumänien erhielt eine besonders umfassende Aufbereitung. Ein Schwerpunkt der redaktionellen Bearbeitung lag in der Überprüfung und Aktualisierung der Preisnotierungen. Die Ochsenköpfe von Rumänien erfreuen sich regen Sammlerinteresses, was sich auch im Preis niederschlägt. Die fünfstellige Gestempelt-Notierung von MiNr. 1 wurde beinahe verdoppelt. Insgesamt fünf Neuentdeckungen kommen bei den rumänischen Abarten hinzu. Zudem konnten vier nicht verausgabte Marken aus dem Jahr 1893 neu aufgenommen werden.

Kurzinfo: Format 15,5 x 23 cm, 608 Seiten, über 7.200 Farbabbildungen und ca. 29.200 Preisnotierungen, Hardcover, VP: 52 Euro, ISBN 978-3-95402-358-5, im Buch- und Fachhandel erhältlich.