Informationen zu aktuellen Katalogerscheinungen und Buchempfehlungen.

(Unterschleißheim) Anlässlich des Jubiläums der 100. Auflage erscheint der MICHEL-Deutschland-Katalog 2013/2014 inklusive Sonderheft zum Thema „Fälschungserkennung“. Der MICHEL-Deutschland-Katalog 2013/2014 erscheint am 5. Juli 2013 und enthält die klassischen und modernen deutschen Briefmarken vom Schwarzen Einser (1849) bis zu den neusten Markenausgaben der Deutschen Post AG (Juni 2013).… mehr lesen

(Unterschleißheim) Parallel zu fast allen gedruckten MICHEL-Katalogen erscheinen nun auch MICHEL-E-Books. Der Schwaneberger Verlag erweitert sein Programm um elektronische Titel, sogenannte E-Books. Eröffnet wurde der neue Programmbereich Ende 2012 durch einige E-Titel zum Einführungspreis. Im Jahr 2013 erscheinen parallel zu fast allen gedruckten Katalogen die jeweiligen E-Books.… mehr lesen

Zwei Monate nach Erscheinen der bereits knapp 200 Seiten umfassenden Erstausgabe Mitte März liegt nun die zweite Ausgabe mit mehr als 250 Seiten vor. Mehr als 150 Seiten bieten neue Fachbeiträge zur Philatelie- und Literaturgeschichte. Wolfgang Maassen stellt die legendären Raritäten-Facsimiles der Gebr.… mehr lesen

(Unterschleißheim) Anlässlich des diesjährigen 100. Auflagejubiläums des MICHEL-Deutschland-Katalogs überrascht der Schwaneberger Verlag die Sammlergemeinde mit dem beigelegten Sonderheft „Gegen Fälscher und Betrüger – die Prüfer im Dienst der Philatelie“ von Christian E. Geigle, dem Präsidenten des Bundes Philatelistischer Prüfer e.V. (BPP).… mehr lesen

(Unterschleissheim/wm) Lang hat es wahrlich gedauert. Acht Jahre mussten die Spezialsammler auf diese Neuausgabe warten. Dafür bringt sie nun aber auch nicht nur weit mehr Farbe bei den Abbildungen ins Spiel, sondern auch sonst viel Neues.

So wurden erstmals Rollenmarken von Bayern aufgenommen, ebenso Rollenmarken des Deutschen Reiches, die aus Schalterbogen angefertigt wurden.… mehr lesen

(Thomas Mathà) Der weltweit bekannte und hoch geschätzte US-amerikanische Philatelist Robert P. Odenweller, RDP, Hon. FRPSL, wurde für seine außerordentlichen Verdienste um die philatelistische Erforschung von Fälschungen und das Prüferwesen von der AIEP, dem Internationalen Verband Philatelistischer Prüfer, mit der Hunziker-Medaille ausgezeichnet.… mehr lesen

(wm) Über 600 Bezieher und weit mehr als die doppelte Zahl der Downloads kann der Herausgeber der kostenlosen Fachzeitschrift PHILA HISTORICA, Wolfgang Maassen, bereits jetzt für jede Ausgabe der neuen Zeitschrift verzeichnen. Mehr als 500 Seiten präsentierten bereits die beiden ersten Ausgaben von März und Mai.… mehr lesen

Der 18. August 2013 dürfte in der Geschichte der Baden-Philatelie ein denkwürdiger Tag bleiben. Denn ein 1971 von Dr. Heinz Jaeger und Ewald Graf begonnenes Projekt (die Dokumentierung der badischen Philatelie) fand nun in Müllheim ihren Abschluss. Damals erschien der Handbuch-Band I, der der Vorphilatelie Badens gewidmet war.… mehr lesen

Der Bundesgerichtshof hatte nach langen Auseinandersetzungen zwischen dem Philotax- und dem Schwaneberger Verlag Mitte Juni 2013 in letzter Instanz zugunsten der Philotax GmbH und deren Verwendung der Michel-Nummern als Referenznummern in einem gedruckten Markenheftchen-Katalog entschieden. Dabei führte das oberste Gericht u.a.… mehr lesen

(wm) Uwe Decker, einer der beiden Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen des BDPh in Heidenheim in gut vier Wochen, wollte es genauer wissen. Nämlich, ob ein nennenswerter Bedarf bei Mitgliedern des Bundes Deutscher Philatelisten besteht, künftig Deutschlands auflagenstärkste Verbands- und Fachzeitschrift „philatelie“ zusätzlich oder alternativ zur gedruckten Ausgabe als „App“ zu beziehen.… mehr lesen