(wm) Der Briefmarkenhändler Hans-Jürgen Steffen aus Saarbrücken teilte kürzlich seinen Kunden mit, dass er zum Jahresende 2018 seine eigenen Auktionen einstellen wird. Nach 45 Berufsjahren sei für ihn nun die Zeit gekommen, sich nicht mehr die aufwändige Arbeit der Vorbereitung und Durchführung von Versteigerungen zuzumuten. Der Philatelie bleibt er aber auch danach verbunden und wird die intensive Zusammenarbeit mit der AIX-PHILA-Briefmarken GmbH in Aachen fortsetzen. Ab der 63. AIX-PHILA-Auktion lässt er dort auch sein gesamtes Saarphila-Lager versteigern. So finden Interessenten bereits jetzt die Vorankündigung, dass bei der 64. AIX-PHILA-Auktion im Mai drei Großposten der Saarphilatelie (24.734 Einzellose auf Loskarten mit genauen Beschreibungen im Ausrufwert von 277.719 Euro) angeboten werden.