(bpp/hoe) Tobias Huylmans, Verbandsprüfer für die Gebiete Memel und Deutsche Besetzung Litauen, ist unter einer neuen Adresse erreichbar: Fanny-Lewald-Straße 7, 65197 Wiesbaden, Tel. 06 11/98 72 05 80, Fax 06 11/98 72 05 81, E-Mail: tobias@huylmans.demehr lesen

(mr) Vom 5. bis 8. September 2013 präsentieren die Meininger Briefmarkenfreunde in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Untermaßfeld zu dem eher ungewöhnlichen Thema „200 Jahre Zuchthaus und 85 Jahre erste Gefangenenzeitung Deutschlands“ ein spannendes Programm. Dazu gehört eine Ausstellung „Gitter-Freiheit-Kunst“, die Eröffnung des Zuchthausmuseums, einen Festumzug mit 40 verschiedenen Bildern, eine Oldtimer Ausstellung, ein Handwerkermarkt, ein Vortrag zum Thema „Justizvollzug-Lebenswert oder die Hölle“ und vieles mehr.… mehr lesen

Am 18. August 2013 fand in Mainz der personelle Wechsel des Generalsekretariates der AIJP statt, die von einem Mainzer (Jochen Stenzke, Generalsekretär seit 2005) an einen anderen Mainzer (Rainer von Scharpen) überging. Von Scharpen ist ein als Literaturkenner und -macher bestens ausgewiesener Experte, der dank seiner Sprachkompetenz auch international sehr gut vernetzt ist.… mehr lesen

(wm) Mit dem 30. Dezember 2013 stellt Peter Marxer aus Liechtenstein seine Prüftätigkeit im Schweizer Prüferverband (SBPV) und im deutschen Verband (BPP) aus Altersgründen ein. Prüfsendungen für sein Fachgebiet Liechtenstein, die bis dahin eintreffen, werden noch bearbeitet. Präsident des Liechtensteiner Sammlerverbandes bleibt er noch weiterhin, auch wegen Ermangelung eines jüngeren Nachfolgers.… mehr lesen

(wm) Dieser Exponatgestaltungs-Wettbewerb der DPhJ und der Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte richtet sich an Jugendliche/junge Erwachsene verschiedener Altersklassen bis zu 21 Jahren. Einzelne können ebenso teilnehmen wie Schulklassen oder andere Gruppen. Die Ausstellung der Exponate findet vom 12.… mehr lesen

(wm) Wer glaubt, www.leo.org hilft einem in allen Übersetzungs-Lebenslagen weiter, sieht sich schnell getäuscht. Denn philatelistische Fachbegriffe, selbst typische Worte aus dem philatelistischen Sprachgebrauch, findet man weder dort noch in anderen bekannten Standardlexika. Zwar gibt es sowohl gedruckt wie digital Versuche, diesem Mangel abzuhelfen, aber entweder waren diese zu umfangreich oder – meist – viel zu unvollständig.

mehr lesen

(wm) Die Philatelistische Akademie e.V. – früher bekannt als unabhängige Einrichtung mit dem Zusatz „Bayern“ – wird seit einigen Jahren von Hans W. Hohenester, Geschäftsführer des Schwaneberger Verlages und Vorsitzender der Akademie, geleitet. Diese Akademie führt im November 2015 ein „MICHEL-Sammler-Seminar“ und ein „MICHEL-Tutorial“ in Eching bei München als Wochenendveranstaltung (13./15.11.)

mehr lesen

(wm) Vor einigen Jahren erschien in der Reihe „Ratgeber für Briefmarkensammler“ Band 7 unter dem Titel „Die Welt des Ansichtskartensammelns“, verfasst von Thomas Fürst und Günter Formery, der sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. In diesem Buch war zwar bereits ein kleines Literaturverzeichnis auf wenigen Seiten enthalten, aber dies war eher nur ein Nachweis der benutzten und eine Auswahl der zu empfehlenden Literatur.

mehr lesen

(wm) Am 18. April wurde ein namhafter Philatelist – Peter Fischer ist Mitglied des Consilium Philatelicum – mit der Heinrich-Köhler-Medaille des Bundes Philatelistischer Prüfer (BPP) in Nürnberg ausgezeichnet. Die Ehrung, für die Wilhelm van Loo als Initiator und Volker Parthen als Stifter verantwortlich zeichneten, gibt es seit 1996 und die hochrangige Auszeichnung wird seitdem – meist jährlich – an einen oder mehrere Preisträger verliehen.

mehr lesen

Nur zehn Tage nach der exklusiven Raritätenauktion von Corinphila und Heinrich Köhler, die gemeinsam mit den Schwesterfirmen des Global Philatelic Network im Rahmen der EUROPHILEX 2015 am 16. Mai 2015 in London stattfindet, lädt Corinphila Auktionen zur Versteigerungsserie der Auktionen 196 bis 201 nach Zürich.

mehr lesen