(pcp-wm) Mit einer Anzeige in der Fachzeitschrift „philatelie“ wurde es spruchreif: Im Frühjahr 2021 geht in Hamburg ein weiteres Auktionshaus an den Start. Der Name der Ursprungsfirma, die Wilhelm Sellschopp GmbH, die heute noch mit ihrem Inhaber Klaus Burmeister einen Briefmarkenhandel in Hamburg betreibt, ist seit nahezu 130 Jahren (!)… mehr lesen

(gg/bpp/pcp) Walter Hopferwieser, Neuberg im Burgenland hat eine neue Adresse: Akazienweg 7 7537 Neuberg im Burgenland… mehr lesen

(bpp/pcp) Es war ihm noch vergönnt, seinen 90. Geburtstag im kleinen Kreis zu begehen. Doch schon wenige Wochen später starb Günter Bechtold am 22. November 2020 nach einem langen und erfüllten Leben, das über weite Strecken von der Philatelie geprägt wurde.Der… mehr lesen

(AIJP/pcp-wm) Vom 3.–5. Dezember 2021 findet in Monte-Carlo die nächste MonacoPhil-Ausstellung statt. Abgesehen von den traditionellen 100 „iconic items“, die im Musée des Timbres zu bestaunen sind, sind dieses Mal Schwerpunktausstellungen Indien und Napoleon Bonaparte gewidmet. Der Weltverband der Philatelie-Autoren und -journalisten (AIJP) wird auch diese Veranstaltung einmal mehr mit seinem Patronat unterstützen und mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten helfen, diese Ausstellung zu einem besuchens- und sehenswerten Event zu gestalten.… mehr lesen

(AIJP/pcp-wm) Gespannt schauten viele Philatelisten am 21. November 2020 nach Wiesbaden, wo das Auktionshaus Heinrich Köhler weitere 265 Einzellose aus der mittlerweile legendären „Erivan-Sammlung“ des verstorbenen Unternehmers Erivan Haub präsentierte. Wer die Versteigerung am Bildschirm verfolgte, musste sich in Geduld fassen, denn für die 267 Lose wurden rund sechs Stunden benötigt, was einen Schnitt von 44 Losen pro Stunde entspricht.… mehr lesen

(APHV/pcp-wm) Bezieht man den Vorstand um Wolfgang Lang, Stefan Jopke, Thomas Gompf, Stefan Lutter und Michael Maassen sowie Geschäftsführer Thomas Brückel mit ein, dann waren es insgesamt nur neun Personen, die „leibhaftig“ den Weg zum Kölner Hotel gefunden hatten. Dank Vertretungsvollmachten waren zwar „virtuell“ weitere elf Mitgliedsfirmen präsent, letztlich repräsentierten 20 Stimmen aber auch nur einen sehr kleinen Teil des Verbandes.… mehr lesen

(AIJP/pcp-wm) Die MICHEL-Europa-Katalog-Reihe liegt mit Band 16 seit dem 6. November 2020 komplett vor. Am 20. November kam ein englischsprachiger Katalog „German Reich“ in 1. Auflage mit einem Umfang von 224 Seiten heraus. Über 1.000 Farbabbildungen sowie ca. 12.000 Preisbewertungen sollen englischsprachigen Lesern die deutschen Briefmarken von 1872 bis 1945 näher bringen.… mehr lesen

(cw/AIJP-pcp) Durch das Corona-Virus verbringen die meisten Menschen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Auch das C.G. Team hat die Erfahrung gemacht, dass viele Sammler sich jetzt wieder intensiver mit Ihrem Hobby beschäftigen und Briefmarken sich einer steigenden Nachfrage erfreuen.… mehr lesen

(pcp) 2.500 Lose internationaler Philatelie und Numismatik stehen dieses Mal bereit. In dem traditionell starken Deutschland-Angebot sind Schwerpunkte wie Hamburg Vorphilatelie und Transitpost, Feldpost I. und II. Weltkrieg, Deutsche Militärmission Türkei, Kriegsgefangenenpost DOA, Sudetenland und geprüfte Spezialitäten der Gemeinschaftsausgaben zu nennen.… mehr lesen

(pcp-wm) Am 4. und 5. Dezember findet die 137. Auktion des Württembergischen Auktionshauses von Joachim Erhardt statt. Rund 7.000 Lose stehen zur Wahl und präsentieren wie gewohnt ein ausgesuchtes Angebot von Altdeutschland bis hin zu Übersee. Traditionsgemäß ist das Haus besonders stark bei Deutschen Kolonien und Auslandspostämtern, zu denen weitere Teile aus den Sammlungen Dr.… mehr lesen