(wm) Briefmarkensammler-Vereine bieten weit mehr als Tausch- oder Vereinstreffen. Viele Vereine haben ein regelrechtes Fachprogramm mit spannenden Themen und namhaften Referenten. Ein Beispiel für viele ist der traditionsreiche Verein für Briefmarkenkunde 1878 e.V. Frankfurt am Main. Dort referiert am 21. November 2017 um 19 Uhr Rainer von Scharpen über Firmenlochungen.… mehr lesen

K1024_Lange_Gertraud_Vortrag_PhB_Vorlage_Sabine_Schwanke(sw) Am 21. September referierte die bekannte BPP-Verbandsprüferin Gertraud Lange über ihre Prüfgebiete Braunschweig und Hamburg. Tücken und „Klippen“ beider Gebiete wurden ebenso vorgestellt wie auch die Abfolge eines Prüfauftrages vom Posteingang bis zur Rücksendung an den Einlieferer mit Beispielen dargestellt wurde.… mehr lesen

20622_Braunschweig(wm/cw) Auktionatoren verstehen es durchaus recht gut, Seltenheiten und Raritäten potentiellen Interessenten so näher zu bringen, dass die Lust auf Erwerb Bieter, die sich solche Stücke leistenkönnen, anzieht. Das ist nicht nur ihr gutes Recht, sondern auch ihre Pflicht, denn der Einlieferer oder vormalige Besitzer erwartet ja nun auch durchaus eine angemessene Summe für die von ihm eingelieferte Rarität.… mehr lesen

27324-Original_Picassokarte(cw) In seiner Oktoberauktion vom 10. – 11. Oktober 2017 (Münzen und Banknoten) sowie vom 16. – 20. Oktober 2017 (Philatelie) präsentiert des Auktionshauses Gärtner in Bietigheim-Bissingen ein bunt gemischtes und zugleich gehaltvolles Angebot an Münzen, Banknoten, Briefmarken, Briefen sowie Sammlungen, Posten und kompletten Nachlässen.… mehr lesen

Maassen_Wolfgang_Febr2013_2(mm) Die Hans-Wagner-Medaille ist die zweitälteste philatelistische Auszeichnung in Deutschland. Sie wurde am 22. April 1909 vom Verein für Briefmarkenkunde 1885 e.V. Mainz gestiftet, um die Verdienste von Hans Wagner, dem Vater der Deutschen Philatelistentage und der Einigung der Philatelieverbände unter einem gemeinsamen Dach zu ehren.… mehr lesen

K1024_Ferrari_2017_Sifi_Monaco_Seite_001(mm) Gleich viermal steht das Leben des bedeutendsten Briefmarkensammlers aller Zeiten, Philipp von Ferrari, in diesem Jahr im Mittelpunkt herausragender Veranstaltungen. Den Auftakt machte bereits ein Vortrag am 9. September 2017 des Buchautors Wolfgang Maassen in Wittenberg. Weitere spannende und kurzweilige Vorträge des bekannten Philateliegeschichtlers werden am 26.… mehr lesen

(wm) Die Laudatoren, die am 8. September 2017 in der alten Wittenberger Universität, der Leucorea, mehrere neue Bücher der Autoren aus dem Kreis des Consilium Philatelicum vorstellten, erwartete ein bis auf den letzten Platz gefüllter Saal. Auch wenn nicht leicht zu finden, hatte sich über 40 Freunde der philatelistischen Literatur die Zeit genommen, der kurzweiligen Veranstaltung beizuwohnen.… mehr lesen

K1024_Wittenberg_Schlemmerpreis_Foto_David_Scherger(wm) der Philatelistenverband Mittelrhein e.V verleiht bei jedem Deutschen Philatelistentag den Heinrich-Schlemmer-Preis für den besten Ausstellungskatalog eines deutschen Vereins, der in den letzten beiden Jahren zu einer Veranstaltung publiziert wurde. Klaus Goslich, der Vorsitzende des Verbandes, konnte diesen Preis beim 115.… mehr lesen

Mehl_Juergen(wm) Beim 115. Deutschen Philatelistentag in Wittenberg zeichnete der BDPh Jürgen Mehl mit seiner höchsten Auszeichnung, der Goldenen Verdienstnadel, aus. Der am 16. April 1945 geborene Philatelist ist Sammler seit der Jugend (BRD, DDR, West-Berlin). Er blickt auf Mitgliedschaften und Tätigkeiten bei der Arbeitsgemeinschaft Ribnitz (Philatelie) im Kulturbund der DDR, der AG Philatelie Zella-Mehlis (1970–1980 Vorsitzender), dem Briefmarkensammler-Verein (BSV) Zella-Mehlis (ab 1990 Geschäftsführer), dem BSV Suhl und dem Bezirksvorstand des Philatelistenverbandes im Kulturbund der DDR (Vorsitzender von 1980 bis Ende der DDR) zurück.… mehr lesen

Ecklebe_Dieter(wm) Beim 115. Deutschen Philatelistentag in Wittenberg zeichnete der BDPh Dietrich Ecklebe mit seiner höchsten Auszeichnung, der Goldenen Verdienstnadel, aus. Seine Jahrzehnte lange Arbeit für die Philatelie, für den von ihm seit 18 Jahren geleiteten Landesverband der Philatelisten in Sachsen-Anhalt, für seine kaum noch überschaubaren Autorenarbeiten und sonstigen Leistungen skizziert das Werk von Wolfgang Maaßen: „Wer ist wer in der Philatelie?“ (Band 2, 2017) wie folgt:
Geb.… mehr lesen