(pcp-wm) Der bekannte britische Raritätenhändler Michael Chipperfield ist immer für eine Überraschung gut. In diesem Fall genau für zweie dieser Art. Denn zur STOCKHOLMIA 2019 präsentierte er – seine Firma hatte dort einen besonderen Großstand – nicht nur frühe britische Ausnahme-Raritäten, sondern auch einen dazu passenden edlen in Leder mit entsprechendem Schuber gefassten Sonderkatalog, in dem solche Seltenheiten festgehalten sind.… mehr lesen

(pcp-wm) Die „Väter der Philatelie“ – Mit diesem Titel wurden bei Einführung der „Roll of Distinguished Philatelists“ 42 namhafte und weltweit bekannte Philatelisten geehrt, die vor 1920 gelebt hatten und deren Verdienste mit der Eintragung ihrs Namens auf der ersten Seite der „Roll“ rechts und links anerkannt wurden.… mehr lesen

(pcp-wm) Die Versteigerungsserie der Sammlung Peter Zgonc genießt seit geraumer Zeit besondere Beachtung, zumal die verschiedenen Auktionshäuser, die daran beteiligt sind, ausgesprochen edle Hardcover-Kataloge in bester Qualität fertigen und ungewöhnliche „Locations“ auswählen, um dort ihr Material zu offerieren. Die Ergebnisse bisher waren insgesamt eher „durchwachsen“.… mehr lesen

(kf/pcp-wm) Vom 10. bis 11. Mai 2019 fand die 178. Leipziger Briefmarkenauktion der Firma Fortagne & Lipfert statt. Es standen 3.775 Lose zum Verkauf, davon über 1.000 Sammlungen und Lots, die überwiegend mit beachtlichen Steigerungen verkauft wurden. Gefragt waren aus dem Einzellosebereich u.… mehr lesen

(ok/pcp-wm) Der seit dem 7. Juni 2019 vorliegende neue MICHEL-Österreich-Spezial 2019 ist im Vergleich zu seinem Vorgänger aus dem Jahr 2018 um 36 Seiten gewachsen. Dies liegt nicht nur an der Anfügung der inzwischen neu erschienen Marken und Heftchen, sondern auch daran, dass in diesem Jahr erstmals sogenannte Phasendrucke aufgenommen wurden.… mehr lesen

(pcp-wm) Unter der Schirmherrschaft Seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs richtet die Fédération des Societés Philatéliques du Grand-Duché de Luxembourg und POST Luxembourg eine internationale Briefmarkenausstellung in Kombination mit einer Briefmarkenmesse vom 8. bis zum 10. November in den Messehallen der „LuxExpo“ in Luxemburg-Kirchberg aus. … mehr lesen

(wm) Mit Spannung hatten Sammler und Händler aus aller Welt den Auftakt der Erivan-Auktionen Altdeutschland erwartet. Der Katalog lag seit Wochen vor und verhieß Pretiosen, die man in dieser Dichte und Schönheit seit langem nicht mehr sehen durfte. Am 8. Juni 2019 fanden sich hunderte Philatelisten in Wiesbaden oder per Livestream im Internet ein, um gebannt der Versteigerung des ersten Teils der Erivan Haub-Sammlung „Altdeutschland“ zu folgen.… mehr lesen

(wm) „Briefmarken sind für ihn Chefsache“, textete Wolfgang Möller in einem Beitrag zu Fromms 75. Geburtstag am 6. April dieses Jahres. Zur 70-Jahr-Feier des APHV waren Fromm und seine Frau Ursula noch am 18./19. Mai 2019 in Berlin mit dabei. Ideen für Veranstaltungen der kommenden Jahre wurden diskutiert – zehn Tage später starb das „Gothaer Urgestein der Philatelie“, wie Möller ihn bezeichnet hatte, plötzlich und völlig unerwartet.… mehr lesen

(wm) Sollte es eine Internationale Briefmarken-Ausstellung geben, die es verdient hätte, in das Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen zu werden, dann dürfte die STOCKHOLMIA 2019 – sie fand vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 in Schwedens Hauptstadt statt – mit in den erlesenen Kreis der Bewerber gehören.… mehr lesen

(ho/wm) Wie spannend Auktionen sein können, verdeutlicht Hinrich Osterloh, Chef des Aachener Auktionshauses AIXPHILA in einem persönlichen Nachbericht zur 64. Auktion, bei der am Freitag, den 24. Mai 2019 mit Los 399 Bundesrepublik Deutschland ein Posthornsatz Mi.-Nr. 123/38 in kompletten ungefalteten Bögen für 40.000 Euro ausgerufen wurde.… mehr lesen