Monats-Archive: Mai 2017

Erfolgreiche 172. Leipziger Briefmarkenauktion

(wm) 3 900 Lose, darunter ca. 900 Sammlungen und Lots, standen am 12.–13. Mai bei der Firma Fortagne & Lipfert in Leipzig zum Verkauf. Diese wurden mit überwiegend beachtlichen Steigerungen an Bieter gebracht. Bsonders reges Interesse fanden Lose im Polarpostbereich, denn dort wurde eine Sammlung mit Stücken aufgelöst, die man nicht alle Tage sieht. Bereits...
Mehr lesen

Strahlende Münzen zur Sommerauktion

K1600_Los 210 - Christian Ludwig Braunschweig-Lünerburg-Celle- 452599(aw) Mit der Sonne um die Wette strahlen werden eine Vielzahl numismatischer Raritäten in der kommenden 159. Auktion des Auktionshauses Felzmann am 4./5. Juli 2017. Über 2.500 Positionen an seltenen Münzen, Geldscheinen, Medaillen, Orden und unberührten Sammlungsaufgaben erwarten...
Mehr lesen

60. AIX-PHILA-Auktion mit erneut hoher Verkaufsquote!

K1600_2017-27.5.AIX_vL (28)(ho/wm) Tolle Ergebnisse brachte die 60. AIXPHILA Briefmarken- und Münzauktion am vergangenen Wochenende in Aachen. Spitzenwerte des Deutschen Reiches erzielten beachtliche Preise wie z.B. Deutsches Reich Nothilfeblock mit 2.000 €, Chicagofahrt mit 1.400 € oder die sehr seltene 2 RM Lilienthal in waagerechter...
Mehr lesen

BMS/DBZ-Chefredakteur verblüfft mit „Durchblicken“

(wm) Dass Fakten innerhalb eines bestimmten Umfeldes einer Berichterstattung ein Eigenleben haben können, ist aus der jüngsten Politik bestens bekannt, auch aus der Politik einzelner Verbände. Wenn Torsten Berndt in den von ihm verantworteten Zeitschriften in mehreren Kommentaren erwähnt, „am Rande der Internationalen Briefmarken-Messe Essen erklärte eine Gruppe um Alfred Schmidt ihre Kandidatur für den...
Mehr lesen

Die „Stiftung“ stellt richtig und berichtet „in eigener Sache“!

(Bonn) Einige Einträge in philatelistischen Internetforen, sowie auch Artikel in der philatelistischen Presse, setzen sich in den letzten Wochen und Monaten mit dem Anlageverhalten zurückliegender Jahre (2007-2015) der Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte auseinander. In diesen Beiträgen wurden sowohl haltlose Mutmaßungen geäußert als auch einzelne Sachverhalte aus dem Zusammenhang gerissen. Bemerkenswerter Höhepunkt dieser...
Mehr lesen

Europa & Übersee bei der 213. Corinphila-Auktion in Zürich (7.–9. Juni 2017)

Corinphila_Juni2017_Hauptkatalog(wm) Knapp 2 000 Lose zahlreicher europäischer und überseeischer Sammelgebiete bietet der aktuelle „Hauptkatalog“ des bekannten Züricher Auktionshauses. Darunter zahllose Markenseltenheiten, aber auch beachtliche (Spezial-)Sammlungen. Besonders stark vertreten sind Frankreich und franz. Kolonien (u.a. mit Teil 3 der Kollektion „Worldwide Destinations“), Italien, Rumänien (Teil...
Mehr lesen

Ehrenpräsident Dr. Heinz Jaeger als Überraschungsgast!

(hw/wm) Am 20./21. Mai 2017 hatte die Deutsche Philatelisten-Jugend e.V. zur Jahreshauptversammlung mit Seminar nach Bietigheim-Bissingen ins Briefmarkenauktionshaus Christoph Gärtner eingeladen. Zur Eröffnung der Veranstaltung wurde der Ehrenpräsident des Bundes Deutscher Philatelisten, Dr. Heinz Jaeger, zur Überraschung der anwesenden Delegierten vom Vorsitzenden der Deutschen Philatelisten-Jugend e.V. Heinz Wenz, neben den Ehrengästen, dem gegenwärtigen Präsidenten des...
Mehr lesen

Was ist denn ein altes Album wert?

K1024_Schaubekalbum1885_Senfanzeige(wm) Die Frage lässt sich nicht einfach beantworten, denn deren Antwort hängt vom Fabrikat, der Produktqualität, dem tatsächlichen Alter, dem eventuell noch vorhandenen Inhalt und der Erhaltung ab. Da es unzählige Ausführungen und Hersteller gibt, bedingt allein dies große Unterschiede. In Deutschland waren im...
Mehr lesen

Norbert Reinke (1934–2017)

K1600_Reinke_Norbert_vL126(wm) Einer Todesanzeige im „Tagesspiegel“ vom 23. April 2017 war zu entnehmen, dass der in Philateliekreisen weithin bekannte Ministerialrat a. D. Norbert Reinke am 14. April 2017 in Berlin verstorben ist. Er kam im April 1934 in Stettin zur Welt und war zu Beginn...
Mehr lesen